Cala Ratjada im Mallorca Reiseführer

Cala Ratjada im Mallorca Reiseführer - ein wunderschöner Ort mit idyllischem Hafen, toller Strandpromenade zum Bummeln und fantastischen Buchten, ideal für den Strandurlaub
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Das einzigartige Cala Ratjada

Cala Ratjada, ein kleiner idyllischer Ort mit fast 6.300 Einwohnern, überrascht nicht nur mit seiner malerischen Bergwelt und der üppigen Naturlandschaft, sondern nach wie vor mit endlosen Traumstränden, die sich über die gesamten Küstenregionen entlangziehen.

Der ganze Ort ist zudem von einer Pinienlandschaft eingedeckt.

5 traumhafte Strände erstrecken sich in direkter, greifbarer Nähe. Mittlerweile gehört Cala Ratjada zu den beliebtesten Zielen auf der Insel. Vom Flughafen ist der Ort in nur 50 – 60 Minuten erreichbar.

Obwohl der Ort so beliebt ist, konnte man den Spagat zwischen Bettenburgen und unberührter Natur sehr gut meistern.

So sind kaum Betonbauten ersichtlich, die großen Naturlandschaften wirken nach wie vor unberührt und schließen den Ort ein. Neben zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten befinden sich idyllische Restaurants und Bars überall im Ort, die zum gemütlichen Verweilen einladen.

Oft sogar mit einem grandiosen Blick auf das Meer und die grazilen Berge. Zusätzlich finden Sie die unterschiedlichsten Einkaufsmöglichkeiten direkt im Ort vor. Damit wird der Urlaub auch bei einem längeren Aufenthalt problemlos möglich und unvergesslich. 

Nicht verpassen sollten Sie übrigens den wöchentlichen Markt, der jeden Samstag direkt am Placa dels Pins seine Tore öffnet und mit frischen Lebensmitteln der Region aufwartet. Schon von Weitem kann man den Duft der frische Wahrnehmen, der sich harmonisch mit dem Meeresduft vermischt.

Für alle Zielgruppen wurde ausreichend vorgesorgt. Jüngere Menschen, die Spaß und Spannung erleben wollen, kommen vor allem im Sommer auf ihre Kosten. Ein pralles Abendleben sorgt für Unterhaltung. 

Aber auch wer die prächtige Umgebung und die ungeheure Naturvielfalt erleben möchte, ist in Cala Ratjada genau am richtigen Platz. Noch heute bietet der Ort und die nähere Umgebung zahlreiche Geheimnisse und unentdeckte Piratenschätze.

Denn im 15. Jahrhundert war Mallorca und vor allem diese Region ein beliebtes Piratenziel. Unzählige Überreste der alten Wachtürme, die überall auf der Insel erbaut wurden, sprechen noch heute davon. 

Cala Ratjada Hafen
Cala Ratjada Hafen

Der Hafen von Cala Ratjada

Ganz in der Nähe befindet sich der alten Hafen, der bereits im 17. Jahrhundert angelegt wurde und noch heute von Fischern besiedelt ist.

Rochen und Langusten gehören zu den Hauptfängen.

Überall bildet sich so merklich der Charakter eines charmantes Fischerortes, der gleichzeitig zum zweitwichtigsten Fischereihafen in Mallorca zählt. Die Fischerboote geben im Ort nach wie vor den Ton an.

Im südlichen Bereich ist der Hafen durch eine Betonmauer geschützt. Hier befindet sich vor allem der Jachthafen, der eine traumhafte Kulisse bietet. Zur Landseite liegen die erhabenen Berge, die den Hafen und den Ort einrahmen, zur anderen Seite haben Sie einen unendlichen Ausblick auf das Meer und seine Weiten, die sich bis zum Horizont streckt. 

Auf Wunsch können Sie am Hafen ein Boot chartern oder eines der zahlreichen Ausflugsschiff betreten, die Sie schnell und sicher nach Cala Millor und Porto Cristo bringen.

Zur Nachbarinsel Menorca gelangen Sie mit einem Schnellboot innert 60 – 70 Minuten. 

Zum Mittag oder gar zum Abend empfehlen wir die unterschiedlichen Restaurants, die sich auf der Promenade befinden. Von hier aus bietet sich ein reizvoller Ausblick auf den schönen Hafen.

Idyllischer Fischerhafen - Cala Ratjada
Idyllischer Fischerhafen - Cala Ratjada

Die Strände rund um Cala Ratjada

Badebucht Son Moll

Für den Urlaub sind die weißen Sandstrände, oft verträumt eingebettet in Bergen und kleinen Schluchten, ein Ort der Entspannung und Magie.

Ungetrübt kann man seinen Badefreuden frönen und sich in das endlose Meer begeben. An zahlreichen Stränden in Cala Ratjada ist das Meer recht flach und eignet sich deshalb auch besonders für kleine Kinder.

Dank der guten Qualität können Sie bis nach unten zum Meeresgrund blicken. Schwimmen und Träumen inmitten einer so gewaltigen Oase ist Balsam für die Seele. 

Insgesamt befinden sich um den Ort herum drei größere Strände, zusätzlich befinden sich dazwischen immer wieder kleinere Buchten, die mit versteckten Lagunen und trauter Zweisamkeit reizen. 

Cala Agulla

Die Bucht Cala Agulla ist ein sehr idyllischer Sandstrand, der grandiose Aussichten auf die immergrünen Bergwelten des Landes verspricht. Dieses kleine Einod liegt ungefähr 4 Kilometer im Nordwesten von Cala Ratjada entfernt. Der feinsandige Strand wird fast vollkommen von einem dichten Kiefernwald umgeben. Schon 1991 wurde das gesamte Gebiet unter Naturschutz gestellt. Gäste finden an diesem wunderschönen Strand alles, was Sie für eine Erholung benötigen.

Ein kleines Restaurant, direkt am Strand gelegen, verwöhnt Sie mir kulinarischen Köstlichkeiten aber auch einfachen Gerichten. Tretboote können Sie bei Bedarf ebenfalls mieten. 

An den großen Strand gelangen Sie direkt von der bezaubernden Siedlung Cala Agulla, mitten durch den Wald oder über die Straße Carrer de l´Agulla. Diese führt direkt vom Hafen zur Bucht. Fast 50 Meter Breit und 520 Meter lang können Sie an diesem Traumstrand einfach Ihre Seele baumeln und sich nach Wunsch und Laune von den Strandbars oder dem kleinen Restaurant bedienen lassen.

Aus Sicht der Einheimischen und vieler Besucher gehört der Strand an der Bucht von Cala Agulla zu den Schönsten auf Mallorca.

Im Südwesten liegt die Cala Son Moll, eine direkte Badebucht in einem Ort mit einem überschaubaren Sandstrand von ungefähr 200 Metern, der zum kurzen oder längeren Verweilen einlädt.

In direkter Nähe befinden sich einige größere Hotels, weswegen der Andrang an dem Strand ein wenig höher ausfällt. Südlich vom Hafen gelangen Sie über die Uferpromenade direkt zum Strand. 

Der Wellengang ist meistens etwas wilder als bei den anderen Stränden, überwiegend dank der umliegenden Felsenküste.

Cala Ratjada Strand
Cala Ratjada Strand

Cala Gat

Ein kleiner Geheimtipp ist aber die malerische Badebucht Cala Gat, die sich nur 100 Meter vom Hafen entfernt befindet. Mitten zwischen Klippen offenbart sich ein kleines Paradies, eine traumhafte Badebucht.

Der Name (Cala Gat, übersetzt Katzenbucht) stammt von den zahlreichen Katzen, die sich um die Bucht herum bewegen.

Der Strand selbst ist ungefähr 80 Meter lang und von Wald, Sand und Felsen harmonisch eingeschlossen. An einigen Stellen ist das Wasser bis zu 20 Meter tief. Dennoch verläuft es zunächst sehr flach, dadurch eignet sich diese Bucht auch ideal für Kinder. Viel schöner ist es jedoch, als verliebtes Paar diese einmalige Kulisse wahrzunehmen und gemeinsam zu träumen.

Auch für Taucher finden sich hier zahlreiche Unterwasserschätze. Neben geheimen Höhlen und Grotten stößt man vor allem auf einen großen Fischreichtum.

Heimisch sind in den Gewässern zum Beispiel der Tintenfisch, der blaue Neonfisch und Muränen. 

Wer ganz ungestörte Badefreuden erleben möchte, sollte sich weiter gen Osten bewegen. Eine kleine Stichstraße führt durch eine träumerische Felslandschaft. Genau hier befinden sich kleine Buchten zur Punta de Capdepera, die zum Baden verführen und unglaublich romantische Momente versprechen. Möchten Sie jedoch fast ungestörte Badefreuden an einem großen Strand erleben, wagen Sie doch einmal einen Ausflug nach Cala Mesquida. Der Ort liegt ungefähr 4 Kilometer entfernt und ist auch bequem per Wanderung zu erreichen.

Speziell in der Hochsaison wird dieser Traumstrand mit seinen zahlreichen Hügeln und unberührten Dünen nie zu voll. Direkt im Rücken liegen auch hier die majestätischen immergrünen Berge. 

Ein weiterer sehr schöner Strand, der ebenfalls von prächtiger Natur umrandet liegt, befindet sich in dem Ortsteil Font de sa Cala. Im Sommer ist er meistens von jüngeren Leuten besiedelt. Doch mit Beginn der Wintersaison wird es hier unheimlich still.

Viele der angrenzenden Hotels sind geschlossen. Der schöne Sandstrand lädt Sie dann unter der warmen Wintersonne zu einem ruhigen Verweilen ein. Fast Menschenleer.

Die Temperaturen liegen auch jetzt noch um 20 Grad Celsius. Alle Strände werden in der Regel von Rettungsschwimmern überwacht, sodass Sie sich auch ganz beruhigt mit ihren Kleinen an den Strand wagen können.

Golfplätze und andere Sportarten in Cala Ratjada

I. Golf, wann immer Sie wollen

Nicht nur umwerfend schöne Strände und Landschaften reizen Jahr für Jahr zahlreiche Urlauber in dieses Einod. Sondern auch die Golfplätze. 

Cala Ratjada bietet ein wahres Paradies für alle Golfspieler. Vom Anfänger bis hin zum Profi, der auf diesen Golfplätzen an sein Limit stößt.

Der kleine lebendige Küstenort verfügt über 4 großartige Plätze, die sich in unmittelbarer Nähe befinden. Da wird der Strand schnell zur Nebensache. Der Canyamel Golf Club liegt wunderschön, eingebettet von der Natur und mit einem grandiosen Blick auf das weite Meer. Der 18 Loch Golfplatz wurde bereits 1988 von José Gancedo errichtet.

Hier fühlt sich auch der Profi wohl. Putting Green und Pitching area sind vorhanden. Anfänger werden schnell einen Einblick finden, Golflehrer stehen jederzeit bereit.


Der Capdepera Golfplatz wurde nur ein Jahr später von Dan Maples gestaltet und bietet ein abwechslungsreiches und hügeliges Terrain. Direkt zum Golfplatz befindet sich auch das bekannte Restaurant Roca Viva. Der 18-Loch Platz verfügt ebenfalls über Putting Green und Pitching area. 

Ein romantischer 9-Loch Golfplatz, der reizvoll und sehr charmant von Pinienwäldern umgeben liegt, wurde 1967 eröffnet. Er liegt in dem Ort Son Servera ( Golf Son Servera ) und ist schnell zu erreichen. Ein gepflegtes und urgemütliches Restaurant sorgt nach dem Golfen für einen unbeschwerten Genuss.

Der längste 18-Loch Golfplatz ( Pula Golf ) liegt jedoch in Son Servera. Malerisch umgeben von üppiger Landschaft und den großartigen Bergkulissen, findet hier selbst der verwöhnte Profi Herausforderungen. Der Platz wurde 1995 erbaut und verfügt ebenfalls über Putting Green und Pitching area. Der Platz eignet sich ideal auch für Anfänger, die behutsam eingeführt werden wollen. 

Golfplätze
Golfplätze

II. Tennis und Reiten

Dutzende von Tennisplätzen befinden sich in der Lokalität Cala Ratjada und der näheren Umgebung. Sie haben die Auswahl zwischen einem Sand- oder einem Aschenplatz. Zu jeder Jahreszeit können Sie dank dem milden und sonnigen Klima im Freien spielen.

In dem Ort und der näheren Umgebung befinden sich alleine 5 große Clubs, die alle über ein überwältigendes Angebot verfügen. Doch wer neben Golfen und Tennis, die Landschaft voller Entspannung einmal hoch zu Roß erleben möchte, dem bieten sich hier ganz besondere Möglichkeiten.

Zahlreiche Reitplätze bieten Angebote vom Ausritt zum Strand, durch die endlosen Wälder und zum langen Ritt bis hin zur Cala Mesquida, verbunden mit einem Ritt in den Sonnenuntergang.

Tourismus und Sehenswürdigkeiten in Cala Ratjada

Seit fast 40 Jahren unterliegt Mallorca nach wie vor einem starken Bauboom. Dennoch ist dieser malerischer Ort davon kaum erfasst worden. Noch heute erblüht er in seiner Ursprünglichkeit, ohne dass die umliegende Natur schaden genommen hätte.

Viele Gegenden wirken nach wie vor unberührt und bieten eine artenreiche Flora und Fauna. Der Kern des Ortes mit seinem Charakter ist ebenso erhalten geblieben. Reizvoll sind vor allem die historischen Langustenhäuser, die bis heute ihren alten Charme nicht verloren haben und östlich des Hafens liegen. Mittlerweile stehen sie unter Denkmalschutz. Früher wurden die Langusten in den Häusern für den Verkauf im Wasserbecken gehalten. 

Aber Cala Ratjada ist nicht nur einfach ein Fischerdorf. Schon früh erblühte das Schmugglertum. Vor allem Tabak wurde geschmuggelt. Spuren sind bis heute erkennbar.

Eine der bekanntesten Schmuggler, Juan March ist bis dato eine Legende in dem Ort. Noch heute sind auf einem Hügel, etwas östlich des Ortes das Refugium des einstigen Schmugglers, der 1962 verstorben ist, erkennbar.

Die Villa wurde auf den Ruinen eines Wachturmes aus dem 15. Jahrhunderts erbaut und umfasst ein 60.000 m² großes Parkareal. In ungefähr 10 Minuten Entfernung befindet sich die Burg von Capdepera. Eine vermutlich der schönsten Sehenswürdigkeiten auf der gesamten Insel. Doch auch die Höhlen Artas (Cuevas d´Arta) und die Höhlen von Porto Cristo (Cuevas de´l Drach) sind schnell zu erreichen und einen Besuch wert. Der Eintrittspreis liegt um 6 Euro.

Wer sich vor allem für Wanderungen und Erkundungen interessiert, wird sich auf einen spannenden Wanderweg freuen, der von Cala Mesquida direkt nach Cala Ratjada (oder andersherum) führt. Dabei führt der Weg entlang an malerischen kleinen Orten und besonders den sehenswerten Dünen in Cala Mesquida.

Über einen breiten Steg erleben Sie eine umwerfende Aussicht auf die träumerische Bucht. Wer von hier aus nach Cala Ratjada wandert, kommt vorbei an vielen kleinen Orten, die zum Träumen und Verweilen einladen. Ergänzt wird das Ganze immer wieder durch fast unberührte Natur. Gutes Schuhwerk wird für die Wanderung empfohlen.

 

Besonderheiten und Veranstaltungen in Cala Ratjada

Wer auf einen deutschen Gottesdienst nicht verzichten möchte, kann sich jeweils am Sonntag um 11:00 Uhr zur Pfarrkirche begeben. Diese befindet sich direkt in der Ortsmitte und bietet einen evangelischen Gottesdienst in deutsch an. 

Ein besonderes Fest bietet sich jedes Jahr erneut am 16. Juli. Denn genau dann wird den Schutzheiligen der Fischer (Virgen del Carmen) gedacht. 

Gratis WLAN - Sofern Sie nicht in Ihrem Ferienhaus über einen Internetzugang verfügen, steht direkt am Hafen von Cala Ratjada ein WLAN zur Verfügung, der kostenlos genutzt werden kann. 

Leuchtturm von Cala Ratjada
Leuchtturm von Cala Ratjada

Die Anreise nach Cala Ratjada

Cala Ratjada - Ferienort an der Nordküste

Sie erreichen Cala Ratjada ganz bequem mit dem Auto. Wenn Sie direkt von Palma de Mallorca anreisen, gelangen Sie über die Ma-15 in ungefähr 50 – 60 Minuten zum Ziel.

Auch direkte Busverbindungen durch die TIB lassen sich finden. Bei der Anreise mit der Bahn können Sie jedoch nur von Palma de Mallorca bis nach Manacor gelangen. Der letzte Rest muss mit dem Bus zurücklegt werden.

Alternativ empfehlen sich auch Mietwagen. Direkt nach Ihrem Anflug auf Mallorca befinden sich zahlreiche Mietwagenfirmen in der Nähe der Terminals.

Dabei sollten Sie bereits im Voraus reservieren. Wir empfehlen Ihnen bekannte Anbieter wie Hertz oder AVIS. Die Preise mögen zwar geringfügig höher sein als wie bei einheimischen Anbietern, dafür erhalten Sie aber auch eine deutlich bessere Qualität. 

Der nächste Flughafen ist der Aeroport de Son Sant Joan und liegt ungefähr 8 Kilometer von Palma de Mallorca entfernt. In Cala Ratjada befindet sich zentral am Pinienplatz ein Taxistand. Sofern Sie sich gegen einen Mietwagen entschieden haben, können Sie jederzeit auf das Taxiangebot zurückgreifen.

Fotos von Cala Ratjada

 
 

Fincas Nähe Cala Ratjada mieten

NEW RENDERED