Die 10 schönsten Märkte auf Mallorca 2020

Wer sich für den Mallorca Urlaub eine Finca mietet, für den bietet die Baleareninsel mit Ihren zahlreichen Wochenmärkten beste Voraussetzungen, um sich mit heimischen und frischen Spezialitäten für ein selbstgekochtes Abendessen einzudecken. Da jeden Tag auf der Insel Markt ist, lässt sich ein Marktbesuch auch sehr gut mit der Erkundung der Insel verbinden. Wer nicht selbst kochen möchte, dem können wir die Street-Food-Märkte in Palma empfehlen. Darüber hinaus bieten die Trödel- und Kunsthandwerksmärkte Mallorcas eine willkommene Abwechslung und die Chance, einzigartige Urlaubssouvenirs zu ergattern. Im Folgenden stellen wir die zehn schönsten Märkte auf Mallorca vor, denen Sie im Mallorca Urlaub unbedingt einen Besuch abstatten sollten.

Hinweis: Aufgrund des Coronavirus ist natürlich auch bei den Marktveranstaltungen mit Einschränkungen zu rechnen. Wir empfehlen daher, sich vorab über die aktuellen Bestimmungen zu informieren und eine Schutzmaske mitzubringen.

Santanyi Markt

Der Markt von Santanyi wird oft als der schönste Wochenmarkt der Insel bezeichnet. Das liegt vor allem an der Kulisse – befindet der Markt doch in der historischen Altstadt, eingerahmt von sandfarbenen Steinhäusern, in denen sich auch viele Galerien befinden. Diese laden ebenfalls zum Flanieren und Stöbern ein und verleihen Santanyi und dem Markt eine bunte, vielfältige und lebendige Atmosphäre. Auf dem Markt von Santanyi, der jeden Mittwoch- und Samstagmorgen stattfindet, findet man neben regionalem Obst und Gemüse auch Spezialitäten wie Liköre, Sobrassada, Pata Negra Schinken und Flor de Sal. Mallorquinische Keramik, Korbwaren, Textilien und Schuhe kann man hier ebenfalls erwerben.

Santanyi ist der perfekte Ort, um sich mit Souvenirs und Spezialitäten aus dem Mallorca Urlaub einzudecken. Und wer nach der Rückkehr zum Ferienhaus nicht direkt selbst kochen möchte, kann sich ein leckeres Brathähnchen mitnehmen oder eines der umliegenden Restaurants besuchen. Nach dem Marktbesuch lohnt es sich außerdem, die Sehenswürdigkeiten und Boutiquen von Santanyi zu erkundigen. Da es sehr viele deutsche Auswanderer in Santanyi gibt, kann man sich hier vielerorts auch auf Deutsch verständigen. Außerdem bietet ein Ausflug nach Santanyi die perfekte Gelegenheit, den Südosten Mallorcas mit den schönen Buchten Cala D’or und Caló des Moro zu besuchen.

Wann? Jeden Mittwoch und Samstag 9.00 bis 14.00 Uhr
Wo? Auf der Plaça Major und in den angrenzenden Straßen

Die Markthallen von Palma de Mallorca

In Palmas Markthallen ist fast jeden Tag Markttag. Die größte Markthalle Mallorcas ist der Mercat de l’Olivar an der gleichnamigen Plaça im Nordosten der Altstadt. Bereits seit 1951 bietet der Mercat de l‘Olivar an über 50 Ständen nicht nur eine reiche Auswahl an Obst, Gemüse und Fleisch, sondern auch eine ganze Halle mit fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten. Darüber hinaus gibt es auch 28 Stände, an denen Feinschmecker mallorquinische, spanische und internationale Delikatessen direkt verzehren können. Gelegentlich finden Freitagabends Events statt.

Wann? Montags bis freitags* von 7 bis 14.30 Uhr (*teilweise bis 20 Uhr) und samstags von 7 bis 15 Uhr
Wo? Plaça Olivar, Palma de Mallorca

Etwas kleiner ist die Markthalle Mercat de Santa Catalina im gleichnamigen Stadtteil von Palma. Doch auch hier können Sie an fast 50 Ständen regionales Obst und Gemüse, mallorquinische Käse- und Wurstspezialitäten, frisches Geflügel, Fleisch sowie Fisch und Meeresfrüchte kaufen. Für Langschläfer ist der Mercat de Santa Catalina, der sogar bis 17 Uhr geöffnet hat, dabei eine willkommene Alternative. Ein Marktbesuch im auflebenden Viertel Santa Catalina bietet auch die perfekte Gelegenheit, den Stadtteil zu erkunden und regionale Spezialitäten in den umliegenden Bars, Cafés und Restaurants zu schlemmen.

Wann? Täglich (außer sonntags) von 7 bis 17 Uhr
Wo? Plaça de la Navegació, Palma de Mallorca

Wochen- und Ledermarkt Inca

Jeden Donnerstag findet in Mallorcas drittgrößter Stadt Inca ein Markt statt, auf dem neben frischen Lebensmitteln auch Leder- und Schuhwaren feilgeboten werden. Schon von weitem steigen einem die leckeren Düfte von Kräutern, Blumen, Oliven, regionalem Obst, Gemüse und Fisch in die Nase, welche am Eingang des Marktes angeboten werden. Das Zentrum des Marktes von Inca, die auch als ‘Lederhauptstadt Mallorcas’ gilt, bilden die Stände mit Schuh- und Lederwaren. Hierbei handelt es sich beim Großteil um heimische Produkte. Die Preise und Produkte gleichen sich zwar oft, aber mit etwas Verhandlungsgeschick lässt sich das ein oder andere Schnäppchen schlagen.

Aufgepasst beim Kauf von scheinbar günstigen Markenartikeln! Billige Fälschungen können einem bei der Einfuhr von Mallorca nach Deutschland hohe Zollstrafen kosten. Auch beim Kauf von Tabakwaren, Alkohol und anderen Mitbringseln aus dem Mallorca Urlaub, empfiehlt es sich, sich vorab mit den Zollbestimmungen vertraut zu machen, um teure Überraschungen beim Zoll zu vermeiden.

Im Anschluss an den Marktbesuch lohnt es sich, die historische Altstadt mit ihren berühmten Weinkellern zu erkunden. Inca liegt im nördlichen Zentrum Mallorcas und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Alternativ findet an mit dem Mietwagen gut Parkmöglichkeiten im Zentrum der Stadt.

Wann? Jeden Donnerstag 8 bis 13.30 Uhr
Wo? In der Fußgängerzone von Inca und auf der Gran Via Colón

Wochenmarkt Artà

Markttage sind in Artà, das nur 60 Kilometer von der Inselhauptstadt Palma entfernt liegt, gleich zweimal pro Woche: Jeden Dienstag und Samstag kann man in Artàs Gassen an unzähligen Ständen nicht nur Obst, Gemüse, Kräuter und Blumen kaufen, sondern auch mallorquinische Spezialitäten wie Ensaimadas, Pan con Sobrassada, Olivenöl, Trockenfrüchte, Nüsse und Honig. Beim Schlendern durch die verwinkelten Gassen von Artàs Altstadt entdeckt man dabei aber auch einige Stände mit Textilien und Lederwaren sowie hübsche kleine Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen.

Darüber hinaus gibt es hier auch jeden Samstag einen Flohmarkt in Artà. Nach dem Marktbesuch lohnt es sich, die Sehenswürdigkeiten von Artà zu erkunden, darunter die wehrhafte Felsenburg Almudaina d’Artà und die Tropfsteinhöhlen Coves d'Artà.

Da die Parkplätze in der Innenstadt begrenzt sind, sollte man schon früh in Artà ankommen, denn in den Sommermonaten kann es sehr voll werden. Wer den Mietwagen lieber stehen lassen möchte, kann auch bequem mit dem Bus anreisen.

Wann? Dienstag und Samstag von 8 bis 13.30 Uhr. Der Flohmarkt findet nur samstags statt.
Wo? In der Carrer de Ciutat, auf der Plaça del Conqueridor und rund um die Bibliothek

Alcudia Markt

Im Norden Mallorcas lockt der Alcudia Markt in der Altstadt jeden Dienstag und Sonntagmorgen zum wuseligen Bummel zwischen Ständen mit Schuhen, Taschen, Kleidung, Handtüchern, Schmuck und Lebensmitteln. Im Sommer kann es hier schon mal voll werden, daher empfiehlt es sich möglichst früh zu kommen. Neben Touristen sieht man in der Küstenstadt Alcudia aber auch viele Einheimische, die sich hier mit regionalem Obst und Gemüse eindecken. Bei vielen Händlern darf man die farbenfroh präsentierte Ware auch direkt probieren. Darüber hinaus gibt es ein paar Stände, an denen ein kleiner Imbiss angeboten wird. Den Alcudia Markt muss also niemand hungrig verlassen. Und auch einige Souvenirs und Mitbringsel kann man hier ergattern. Unser Tipp: Verhandeln lohnt sich!

Wann? Dienstags und sonntags von ca. 9 bis 13 Uhr
Wo? Carrer del Moll, Alcudia

CACHED
Pollenca, Norden Mallorcas
  • große Wohnfläche
  • überdachter Terrassenbereich
  • grandioser Weitblick
4 Schlafzimmer
4 Badezimmer
max. 8 Personen
Fläche 400 m²
310 - 500 pro Nacht
Pollenca, Norden Mallorcas
  • grandioser Weitblick
  • große Veranda mit Grill
  • Pool mit römischer Treppe
3 Schlafzimmer
2 Badezimmer
max. 6 Personen
Fläche 140 m²
190 - 310 pro Nacht
San Lorenzo, Norden/Osten Mallorcas
  • allergikerfreundliche Poolanlage
  • zentrale Klimaanlage
  • offener Kamin
  • modernes Wohndesign
3 Schlafzimmer
3 Badezimmer
max. 6 Personen
Fläche 3000 m²
340 - 460 pro Nacht
Marratxi, Süden Mallorcas
  • Nähe Palma de Mallorca
  • Mietwagen nicht zwingend notwendig
  • mit zentraler Klimaanlage
  • für Reisegruppen geeignet
5 Schlafzimmer
3 Badezimmer
max. 10 Personen
Fläche 220 m²
250 - 410 pro Nacht
Alaro, Mitte Mallorcas
  • Hobbyraum mit Tischfussball
  • ruhige Lage, nahe Naturschutzgebiet
  • Panorama Bergblick
  • für Familien und Reisegruppen
4 Schlafzimmer
4 Badezimmer
1 Gäste WC
max. 8 Personen
Fläche 350 m²
340 - 520 pro Nacht
Inca, Mitte Mallorcas
  • 2 separate Wohneinheiten für Privatsphäre 
  • Tischtennisplatte 
  • Schaukel für die Kleinen  
  • Inca ist zu Fuß zu erreichen 
7 Schlafzimmer
7 Badezimmer
max. 16 Personen
Fläche 650 m²
450 - 820 pro Nacht
Manacor, Norden/Osten Mallorcas
  • ruhige Alleinlage
  • uneinsehbarer Pool
  • extra großer Pool 
  • Mix aus Moderne und Tradition
5 Schlafzimmer
4 Badezimmer
max. 10 Personen
Fläche 250 m²
510 - 540 pro Nacht
Costa de los Pinos, Norden/Osten Mallorcas
  • Garten mit privaten Strandzugang
  • in 1. Meereslinie mit Parkplatz
  • gemütlich eingerichtet mit Meerblick
  • familienfreundliche Unterkunft
2 Schlafzimmer
1 Badezimmer
max. 4 Personen
Fläche 95 m²
90 - 170 pro Nacht

Sineu Wochenmarkt

Der wohl faszinierendste und exotischste Markt auf Mallorca ist der Wochenmarkt in Sineu. Die in der Inselmitte gelegene Kleinstadt erwacht jeden Mittwoch zum Leben, wenn in der Altstadt unzählige Händler ihre bunten Waren anbieten. Die Stände ziehen sich durch den ganzen Ort und an fast jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken – von Klassikern wie Obst und Gemüse (darunter mittlerweile auch Bioprodukte) über süße frittierte Bunyols, getrocknete Chilis, Gewürze, Käse und Fleisch bis hin zu lebendigen Tieren. Für Stimmung sorgen an vielen Ecken Straßenmusiker und auch für Kunst- und Handwerksliebhaber gibt es Einiges zu entdecken.

Wann? Mittwochs von 8 bis 13.30 Uhr
Wo? Der Markt zieht sich quer durch die Altstadtgassen von Sineu

Cala Ratjada Markt

Auch der Urlaubsort Cala Ratjada verfügt über einen Markt und der könnte nicht schöner gelegen sein – unter Pinienbäumen säumen sich im Herzen Cala Ratjadas Marktstände mit frischem Obst und Gemüse, eingelegten Oliven, Iberico Schinken, mallorquinischen Käsesorten, Blumen, Honig, Marmeladen und Seifen aneinander. Aber auch typisch balearische Korb- und Tonwaren, Kleidung, Taschen, Schuhe und Lederwaren warten auf die Besucher. Falls Sie also noch auf der Suche nach einem Mitbringsel sind, werden Sie hier sicher fündig. Und nach dem Marktbesuch bieten die schönen Buchten des Küstenortes Cala Ratjada (z.B. Cala Agulla) eine willkommene Erfrischung.

Wann? Samstag ca. 9-13 Uhr
Wo? Carrer Castellet/Carrer d´Elionor Servera

Trödelmärkte und Flohmärkte auf Mallorca

Der größte Trödelmarkt Mallorcas ist der in Consell. Jeden Samstagmorgen versammeln sich im Industriegebiet bis zu 300 einheimische Händler, um ihre Schätzchen (oder auch ihren Plunder) loszuwerden. Beim Bummel über den Trödelmarkt in Consell lassen sich einige Raritäten entdecken, darunter Antiquitäten, Kunst, handgefertigte Möbel, Vintage-Kleidung, aber natürlich auch alltägliche Gebrauchsgegenstände – ein Muss für alle Trödelliebhaber und zudem nur 20 Minuten von Palma entfernt. Mobile Bars und Imbissstände sorgen für das leibliche Wohl und ausreichend Parkmöglichkeiten stehen ebenfalls bereit.

Wann? Samstag von 8 bis 14 Uhr
Wo? Polígono Industrial Consell

Der zweitgrößte Flohmarkt von Mallorca findet jeden Samstag in Àrta statt. Rund 60 Kilometer von Palma entfernt findet man hier jeden Samstag gebrauchte Kinderkleidung, Spielsachen und anderen Trödel. Samstags gibt es hier außerdem einen Bauernmarkt, so dass man den Flohmarktbesuch direkt mit dem Wocheneinkauf verbinden kann.

Wann? Samstags von ca. 8 bis 13.30 Uhr
Wo? In der Carrer de Ciutat, auf der Plaça del Conqueridor und rund um die Bibliothek

Die Fischmärkte von Palma de Mallorca

Was könnte es Besseres geben, als den Mallorca Urlaub zu nutzen, um abends leckeren, fangfrischen Fisch auf den Grill der Finca zu legen? Auf der Baleareninsel kommen Fischliebhaber voll auf Ihre Kosten, denn Fisch und Meeresfrüchte kann man auf vielen Märkten erstehen. Zu den bekanntesten gehört wohl die Markthalle Mercat de l’Olivar in Palma, wo den Meeresbewohnern eine ganze Halle gewidmet ist. Zwar stammen nicht alle Fische und Meeresfrüchte aus balearischen Gewässern, aber nahezu alle Händler haben auch heimische Fische im Angebot. An den gastronomischen Ständen kann man diese und andere Speisen auch direkt verkosten – der perfekte Ort, um sich ein paar frische Austern mit einem Glas prickelnden Cava zu genießen.

Wann? Montags bis freitags* von 7 bis 14.30 Uhr (*teilweise bis 20 Uhr) und samstags von 7 bis 15 Uhr
Wo? Plaça Olivar, Palma de Mallorca

Auch in der Markthalle Mercat de Santa Catalina im gleichnamigen Stadtteil von Palma findet man eine reiche Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten und kann diese an den Gastronomieständen direkt verkosten.

Wann? Täglich (außer Sonntags) von 7-17 Uhr
Wo? Plaça de la Navegació, Palma de Mallorca

Street-Food-Märkte Mallorca

Das Konzept der Street-Food-Märkte ist noch relativ neu auf Mallorca, daher werden die beiden Street-Food-Märkte in Palma oft noch als Geheimtipp gehandelt. Doch mittlerweile erfreuen sich sowohl der Street-Food-Markt San Juan als auch der Mercat 1930 großer Beliebtheit bei Touristen und Einheimischen. Neben mallorquinischen und spanischen Gerichten zaubern die Köche hier auch internationale Speisen. Im San Juan, der auch architektonisch eine Augenweide ist, stehen ganze 20 Stände zur Auswahl und im Mercat 1930 14 Stände.

Wann? San Juan ganzjährig, von sonntags bis mittwochs von 12.30 bis 24 Uhr, donnerstags bis samstags sogar von 12.30 bis 2 Uhr. Mercat 1930 jeden Tag von 12 bis 24 Uhr
Wo? Der San Juan befindet sich in der Career de l’Emperadriu Eugènia, 6 – Centro Comercial S’Escorxador und der Mercat 1930 in der Avenida Gabriel Roca 33

Übersicht Wochenmärkte Mallorca nach Wochentag

Montag
Caimari, Calvià, Lloret de Vistalegre, Manacor, Montuïri

Dienstag
Alcúdia, Artà, Campanet, Porreres, Santa Margalida

Mittwoch
Andratx, Capdepera, Deià, Llucmajor, Port de Pollença, Santanyí, Selva, Sencelles, Sineu, Vilafranca de Bonany

Donnerstag
Ariany, Campos, Inca, Portòl, Sant Joan, Sant Llorenç des Cardàssar, Ses Salines,

Freitag
Algaida, Binissalem, Can Picafort, Llucmajor, Maria de la Salut, Son Severa, Sa Cabaneta

Samstag
Alaró, Bunyola, Cala Ratjada, Esporles, Lloseta, Magalluf, Palma de Mallorca, Portocolom, Santanyí, Santa Margalida, Sóller

Sonntag
Alcúdia, Consell, Felanitx, Llucmajor, Muro, Pollença, Porto Cristo, Santa Maria del Camí, Sa Pobla, Valldemossa

Fincas in der Nähe von Artà mieten

CACHED
Arta, Norden/Osten Mallorcas | ID: FM-942
  • top Lage 
  • sichtgeschützte Alleinlage
  • FFK geeignet
  • ganzjährig zu mieten
4 Schlafzimmer
3 Badezimmer
max. 8 Personen
Fläche 310 m²
149 - 310 pro Nacht
Haustiere auf Anfrage Haustiere auf Anfrage Internet Internet Klimaanlage Klimaanlage
Arta, Norden/Osten Mallorcas | ID: FM-581
  • große Veranda
  • weitläufiges Grundstück
  • in Küstennähe
  • Kamin im Wohnbereich
2 Schlafzimmer
2 Badezimmer
max. 4 Personen
Fläche 160 m²
160 - 270 pro Nacht
Haustiere auf Anfrage Haustiere auf Anfrage Internet Internet
Arta, Norden/Osten Mallorcas | ID: FM-043
  • in ruhiger Alleinlage 
  • ebenerdig gebaut
  • Strand schnell erreichbar 
  • in Nähe mehrerer Golfplätze 
2 Schlafzimmer
2 Badezimmer
max. 4 Personen
Fläche 140 m²
170 - 310 pro Nacht
Haustiere erlaubt Haustiere erlaubt Internet Internet