Porto Cristo im Mallorca Reiseführer

Porto Cristo im Mallorca Reiseführer - Porto Cristo ist durch die Drachenhöhlen mit dem größten unterirdischen See berühmt geworden, aber Sie sollten auch die Hamshöhlen besuchen
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Charmanter Ort im Osten Mallorcas

In der Region Llevant im Osten Mallorcas findet sich Porto Cristo, ein beliebtes Städtchen für einen erlebnisreichen Urlaub. Der Ferienort ist sehr romantisch in einer Hafenbucht gelegen.

Im Laufe der Zeit wurde aus dem Hafen ein Yachthafen, von dem aus auch Ausflugsschiffe zu wunderbaren Trips starten. Begibt sich ein Gast ein wenig nördlicher, so kann er den Ursprung des Fischerdorfes erleben, denn hier befinden sich die Stadtteile, die ein wenig älter sind.

Die Bauwerke und kleinen Gassen versprühen den typisch mallorquinischen Charme. Nah bei der Anlegestelle im Hafen, ist der Sandstrand Porto Cristos zu finden.

An diesem Strand ist die Mündung eines Sturzbaches mit Namen Torrent d’es Riuet zu finden. Fotofreunde wählen diese Stelle immer wieder gern als Motiv.

Hafenort Porto Cristo mit Badestrand
Hafenort Porto Cristo mit Badestrand

Ein wenig westlich von Porto Cristo findet sich der Stadtteil Sa Marineta. Hier liegen die Höhlen Coves dels Hams. Ein Besuch dieses Höhlensystems ist unbedingt zu empfehlen.

Tropfsteine und verzweigte Gänge machen diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sogar ein unterirdischer See ist in den Höhlen zu finden.

Selbstverständlich werden Führungen durch die Höhlen angeboten und wer möchte, kann sich während der Führung an kleinen Konzerten erfreuen. Entlang der Küste Porto Cristos sind immer wieder Höhlen zu entdecken, die man auf Spaziergängen dann auch selbst erkunden kann.

Diese Abenteuer sind allein schon einen Urlaub in dem ruhigen Städtchen wert. Porto Cristo ist ein Ferienort, der für jeden Urlaubstyp das passende Angebot bereithält.

Hafen
Hafen

Die Altstadt ist von besonderem Charme. Kleine Gassen bieten Besuchern viele Sehenswürdigkeiten.

Die historische Kirche Esglesia Mare de Deu del Carme steht im Herzen des Ortes. Wer sich für alte Bauwerke interessiert, sollte dieser Kirche auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Wer auf der Suche nach kulinarischen Genüssen ist, sollte aber eher in die Hafengegend gehen. Hier sind zahlreiche Restaurants und kleine Geschäfte zu finden.

Ein Bummel durch diesen Stadtteil ist ein kurzweiliges Vergnügen. Die Restaurants bieten zum Teil typisch mallorquinische Gerichte an, aber auch internationale Gaststätten sind hier zu finden.

Bei einem Glas Wein aus der Region kann man im Hafenviertel wunderbar die mediterrane Stimmung genießen.

Portocristo Ostküste
Portocristo Ostküste

Das Altstadtviertel ist umgeben von herrlichen Villengrundstücken. Die Gärten sind so prächtig angelegt, dass es eine Freude ist, hier zu promenieren.

Die mediterranen Pflanzen, Palmen und gepflegten Gärten sind eine Augenweide. Möchte sich jemand ins Nachtleben stürzen, so ist Porto Cristo weniger geeignet.

Die größeren Nachbarorte wie Cala Millor oder Sa Coma, wie auch Cala Ratjada, das aber ein wenig weiter entfernt ist, bieten hier eine deutlich bessere Auswahl an Nachtaktivitäten.

Schutzherrin der Fischer und Seefahrer
Schutzherrin der Fischer und Seefahrer

Für sportliche Reisende bietet Porto Cristo so einiges. Wassersport ist hier natürlich groß geschrieben. Surfen und Segeln ist ebenso angesagt, wir Wasserski oder Tauchen.

Wer sich lieber an Land betätigt, kann Reitausflüge machen oder lange Touren mit dem Mountain-Bike bzw. Wanderungen organisieren. Die Serra de Llevant bietet hierfür den perfekten Rahmen.

In der Nähe von Son Servera, nicht weit von Porto Cristo entfernt, ist eine sehr gepflegte Golfanlage, die für gehobenes Freizeitvergnügen sorgt. So findet jeder Aktivitäten ganz nach seinem Geschmack.

Strand von Portocristo
Strand von Portocristo

Porto Cristo - Christushafen und die Kirche Església Mare de Déu del Carme

Església Mare de Déu del Carme - die beeindruckende Kirche in der Altstadt von Porto Cristo. "Església Mare de Déu del Carme" wird nur selten von Touristen besucht.

Das ehrwürdige Gotteshaus ist imposant und liegt etwas erhöht, so dass die "Schutzherrin der Fischer und Seefahrer" schon von Weitem erkannt werden kann um so in den „Christushafen“ einzulaufen. 

Kirche Església Mare de Déu del Carme
Kirche Església Mare de Déu del Carme

Fotos von Porto Cristo

 

Fincas Nähe Porto Cristo mieten

NEW RENDERED