Puigpunyent im Mallorca Reiseführer

Puigpunyent im Mallorca Reiseführer - wunderschön im Tramuntanagebirge gelegen, mit Pinien und viel Grün, ein optimaler Ausgangspunkt für Wanderer und Radfahrer
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Atemberaubende Schönheit – Urlaub in Puigpunyent

Es ist kaum vorstellbar, wie schön die Gegend um Puigpunyent ist.

Die Pinienwälder sind mit Felsen durchzogen, Steineichen wachsen weit in den Himmel und die Olivenhaine, Johannisbrot- und Mandelbäume sorgen für ein unvergleichliches, mediterranes Flair.

Die großen Herrenhäuser der Gegend sind wunderbar angelegt und mit üppigen Gärten versehen. Dieser Teil der Insel lebte noch bis zum Ende des zwanzigsten Jahrhunderts von der Landwirtschaft und der Viehzucht.

Die Ruhe, die von diesem Ort ausgeht, sorgt für Entspannung und Erholung.

Schon in frühester Vergangenheit wurde dieses fruchtbare Tal rege besiedelt. Alte Funde lassen diesen Schluss zu. Talaiots sind in verschiedenen Gegenden zu finden, wie zum Beispiel Son Burguet, Son Puig oder der alte Friedhof von Casat Nou.

Hier sind sogar noch Beerdigungsstätten und einzelne Kammern zu finden. Auch damals lebten die Menschen vom Vieh und den Erträgen aus der Landwirtschaft.

Das große, wunderschöne Naturschutzgebiet lockt viele Wanderer und Radsportler in diese Gegen. Die Tramuntana Berge, die nicht weit von Palma de Mallorca liegen, laden zu ausgedehnten Touren ein.

Das Tal in dem Puigpunyent liegt, ist von Bergen umgeben Idyllisch eingebettet verbringt man hier unvergessliche Finca - Ferien.

Auch für Familien mit Kindern gibt es hier viele Naturerlebnisse. Die Eindrücke, die auf den Touren quer durch das Tal gewonnen werden, sind unvergesslich.

Puigpunyent ist nur 15 km von Palma entfernt. Diese Stadt sollte auf jeden Fall für einen oder mehrere Ausflüge ins Auge gefasst werden. Eine Stadtbesichtigung, ein Einkaufsbummel oder ein Ausflug ins Nachtleben der Hauptstadt sind immer wieder reizvoll.

Um einen tollen Tag am Meer zu verbringen, können die Strände in San Telmo, Santa Ponsa oder Paguera besucht werden.

Die Strände sind wundervoll mit weißem Sand bedeckt und das Meer fällt flach ab, sodass auch kleinere Kinder nach Herzenslust toben können.

Im näheren Umfeld finden sich zahlreiche kleine Restaurants, in denen Sie typisch mallorquinische Gericht genießen können. Ob man sich für das exzellente Essen im Restaurant „The English Rose“ entscheidet oder im Cafe Sa Placa de Galilea entspannt, dass einen traumhaften Panoramablick bietet oder herzhafte Tapas in Sa Taverna Son Net genießt, die Gaumenfreuden kommen hier nicht zu kurz. 

Auch im Herbst ist ein Besuch dieses Örtchens sehr reizvoll. Die Täler sind durch die vielen Bäume wunderbar gefärbt. Gold- und Rottöne bestimmen das Landschaftsbild.

Der kleine Ort ist sehr idyllisch und ruhig. Wer in den Ferien den Alltag weit hinter sich lassen will und neue Kraft tanken, ist hier an der richtigen Adresse.

Ein früheres Landgut thront auf einem Hügel bei der Stadt, das heute als exklusives Hotel dient.

Weitere Ausflugsziele rund um Puigpunyent sind das Städtchen Banyalbufar, welches über eine kurvige Straße zu erreichen ist. Die Fahrt dorthin ist aufregend und es sind wunderschöne alte Ferienhäuser und selbstverständlich traumhafte Landschaftsstriche zu bewundern.

Gleich hinter Palma liegt Calia, ein Dort mit nur 2000 Einwohnern. Schafe und Wiesen sorgen für ein ländliches Flair.

Hier kann die längste Küstenlinie bewundert werden, welche durch die zerklüftete Struktur besonders markant wirkt.

Estellencs und Esporles sind weitere Örtchen in der Nähe, die durchaus Beachtung finden sollten. Hier wandelt man auf den Spuren der Geschichte und kann alte Kirchen und Bauwerke bewundern. So spürt man das ursprüngliche Gefühl Mallorcas.