Esporles im Mallorca Reiseführer

Esporles im Mallorca Reiseführer - eine ruhige, dörfliche Gemeinde mit dem Landgut La Granja, ein lebendiges Museum, das die Geschichte Mallorcas zeigt und das Leben der Mallorquiner
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Die dörfliche Gemeinde liegt malerisch eingebettet im Tramuntana Gebirge. Fast 3.600 Menschen leben hier. Ein Ort, der mit typisch mallorquinischen Häusern und schmalen Gassen/Straßen überzeugt, die schöner nicht sein könnten. Der ganze Ort regt zum Träumen an.

Überall erkennt man romantische Ecken und Plätze, die immer wieder zum Verweilen einladen. Auch Restaurants, Bars und charmante Cafés sind nicht fern. Im umliegenden Gebirge lassen sich zahlreiche Wasserquellen und Sturzbäche finden, die für ein besonders mildes Klima in Esporles sorgen. Deshalb ist bis heute auch die Landwirtschaft eine der Haupteinnahmequellen.

Nur wenige Touristen verschlägt es nach Esporles. Das hat einen einfachen Grund. Der Ort ist kaum bekannt und man bemüht sich nur um Gäste, die das Besondere suchen.

Also keine parytbegeisterten Menschen. Sondern Gäste, die ihren Urlaub wirklich in einem absoluten Paradies genießen und Kraft tanken möchten.

Der Ort wird durch den 5 Meter breiten Sturzbach Torrent de Sant Pere unterbrochen, der beidseitig üppig bewachsen ist. Besonders am daraus fließenden Bach befinden sich auf beiden Seiten entzückende Gassen mit alten, wunderschönen Häusern.

Wenn Sie sich in diesem Teil bewegen, scheint es beinahe so, als sei die Zeit stehen geblieben. Aufsehenerregend ist auch die große Kirche Sant Pere Apostol, die mit einem neugotischen Glockenturm fasziniert. Die Kirche wurde in den Jahren 1903 – 1923 komplett renoviert und bietet heute ein sagenhaftes Bild. Sowohl im Inneren als auch Äußeren.

Ungefähr 1500 Meter von Esporles entfernt befindet sich das Volkskunde-Museum, das auf dem Landgut La Granja liegt. Ein lebendiges Museum, das die Geschichte des Ortes und der Insel wiedergibt.

Hier lohnt sich ein Besuch mit der ganzen Familie. Ein wunderschöner Garten und unendlich viele Tiere und Stallungen bieten auch den Kleinen wunderbare Abwechslungen.

Der Hafen in Esporles

Der nächste größere Hafen liegt in Andratx. Ein Besuch sollte schon beinahe Pflicht sein. Auch eine Wanderung zum Leuchtturm von Andratx ist zu empfehlen.

Eine einmalige Panorama-Aussicht wartet auf Sie, die unvergesslich bleiben wird. 

Doch auch im Stadtkern selbst werden Besucher auf ihre Kosten kommen. Durch verwinkelte und enge Gässchen vorbei gelangt man in die prachtvolle Altstadt.

Hier ist die Zeit stehen geblieben. Lassen Sie sich fallen und genießen Sie die malerische Stadt, die so unglaublich fern von Stress und Alltagshektik liegt, dass die Seele einfach baumeln kann.

Die Pfarrkirche aus dem 13. Jahrhundert sticht aus den Bauwerken hervor. Der Turm wurde zum Schutz von Piratenangriffen zu einer Bastion umgewandelt.

Besonders im Frühjahr, wenn die ersten Blüten erwachen und überall der Duft der exotischen Früchte berauschen, wird man sich wie in 1001 Nacht fühlen.

In den umliegenden Orten wie Valldemossa sind vor allem wunderschöne Kirchen zu bewundern, die aus unterschiedlichen Zeitepochen bis heute erstrahlen. So finden Sie Pfarrkirchen, die aus dem 13., 15. oder 17. Jahrhundert stammen und bis heute viel von der Geschichte der Insel erzählen können.

Die Strände von Esporles

Da Esporles nicht direkt am Meer gelegen ist, bleibt es nicht aus, einige Kilometer mit dem Auto zurückzulegen, um an den nächsten Strand zu gelangen.

Doch diese Reise lohnt sich garantiert. Mitten in der Natur gelegen und nur über zahlreiche Serpentinen zu erreichen befindet sich das kleine Fischerdörfchen Port des Canonge.

Das klare Wasser dürfte vor allem für Schnorchler interessant sein und wenn das Wetter es nicht erlaubt, am Kiesstrand Sonne zu tanken, kann man von hier aus auch zu einer Wanderung in die benachbarten Wälder aufbrechen.

Mit über 11 Kilometer liegt die Cala de Deià schon etwas weiter entfernt, doch auch ein Ausflug in diese malerische Bucht lohnt sich allemal. Umgeben von hohen Felsen lädt auch dieser Strand zum Schnorcheln und Entspannen ein.

Wer es etwas belebter mag sollte sich den Strand von Palma nicht entgehen lassen. Auch diesen erreicht man von Esporles aus in nur wenigen Autominuten.

Ob man nun faul am Strand liegen, die Strandpromenade entlag flanieren oder in einem der vielen Cafés oder Restaurants sitzen möchte, der Stadtstrand von Palma hält garantiert für jeden Geschmack ein vielfältiges Angebot bereit.

Die Golfplätze und andere Sportarten in Esporles

Sportliche Aktivitäten unter freiem Himmel haben auf Mallorca das ganze Jahr über Saison. Vor allem Golf erfreut sich größter Beliebtheit, da man wohl an kaum einem anderen Ort der Welt so idyllisch spielen kann wie hier.

Auch in Esporles gibt es verschiedene 9- und 18-Loch Golfplätze. Am entspanntesten geht es dabei wohl auf dem Golf de Bendinat zu, der malerisch von Oliven- und Mandelbäumen umrahmt ist und ganz in der Nähe von Portals Nous liegt.

Einen der schönsten Plätze Mallorcas findet man in Palmas Luxusviertel San Vida, der von unzähligen Greenkeepern gepflegt wird.

Doch es muss nicht immer Golf sein. Für alle Taucher bietet sich in Andratx ein Meer der Verlockungen. Eine üppige Unterwasserwelt fasziniert mit einem ungeheuren Artenreichtum.

Ein Dienstleister bietet tägliche Tauchausfahrten an, die Sie an geheime Unterwasserorte führt. Und auch Tauchanfänger können schnell eingewiesen werden und das Tauchen erlernen.

Wunderschöne Wracks, geheimnisvolle Grotten und Höhlen und die Steilwände an den Halbinseln La Mola und Cap de Llamp warten auf Sie.

Ein besonderes Highlight für jeden Taucher sind aber die Delfine, die einem oft bei zahlreichen Tauchgängen begleiten und beschützen. Lassen Sie sich überraschen von bizarren Felsformationen, Krusten-Anemonen und vielen weiteren Geheimnissen.

Die Anreise nach Esporles

Von Palma ist Esporles leicht zu erreichen. Die Fahrt dorthin führt vorbei an Bergen und wunderschöner Landschaft, die immer wieder zu einem Stopp einlädt.

Wir empfehlen Ihnen einen Mietwagen, den Sie direkt in Palma am Airport oder in der Stadt anmieten können. Achten Sie dabei auf gute Qualität und bezahlen Sie lieber etwas mehr.

Avis oder Sixt, sowie die internationalen Unternehmen sind hier meistens führend. Von Palma begeben Sie sich auf die MA-1040, die später in die MA-1100 in Richtung Esporles übergeht. Ca. 15 Kilometer liegt der Ort von Palma entfernt und kann so in kurzer Zeit erreicht werden.

Das Klima in Esporles

Mild bis mediterran ist das Klima an diesem entzückenden Ort, an dem die Sonne eigentlich immer strahlt. So ist es im Sommer auch durchgehend warm und die Temperaturen steigen auf 28 – 32 Grad Celsius.

Eine kühle Brise weht vom Meer direkt in das Dorf, wodurch besonders die Siesta Zeit sehr angenehm wird. 

Auch im Winter fallen die Temperaturen nur leicht. In der Regel liegen sie dann bei 12 – 18 Grad Celsius und sind ideal zum Wandern, Bergsteigen und Erkunden.