Valldemossa im Mallorca Reiseführer

Valldemossa im Mallorca Reiseführer - bezauberndes Bergdorf, bekannt durch das Karthäuserkloster, wo Chopin & George Sand einen Winter verbrachten.
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Valldemossa ist vor allem bei Deutschen, die nach dem Besonderen suchen, sehr beliebt.

So wundert es nicht, das einige Deutsche hier mittlerweile einen Zweitwohnsitz haben. Von Palma liegt der Ort ungefähr 18 Kilometer entfernt.

Wunderschön thronend auf einer 420 Meter hohen Erhebung bietet Valldemossa grandiose Aussichten auf das Tal und das beinahe unendliche Meer.

Rund um die uralte Kirche, die sich mit ihrem Glockenturm dem Himmel erhebt, haben sich die Dorfgebäude angesiedelt. Typische Häuser im rustikalen Landhausstil, die Wärme und Geborgenheit verleihen.

Die Gegend ist mit hohen Bergen umgeben, die alle dicht bewachsen sind und damit ein romantisches Bild ergeben. Keine einzige Bettenburg ist hier zu erkennen. Auch die hässlichen Betonhotels von Palma werden Sie hier mit Sicherheit nicht finden.

Stattdessen setzt Valldemossa auf einen ruhigen und sanften Tourismus. Gäste, die Ruhe und Entspannung suchen und gleichzeitig hohen Komfort gewohnt sind.

Schon die Zufahrtsstraße zum Dorf ist malerisch mit üppiger Natur umsäumt und beinahe in dieser versteckt. Wenn Sie in diesem verträumten Dorf, in dem die Zeit einfach stehen geblieben ist, Urlaub machen, kann es passieren, das Sie für immer bleiben wollen. 

Valldemossa liegt inmitten der fantastischen Tramuntana Landschaft. Ein Ort für Könige und alle, die sich so fühlen wollen. Ein Urlaubsziel der Sonderklasse. Die malerischen alten Häuser im Dorf bieten einen unvergesslichen Urlaub.

Die Strände und der Hafen von Valldemossa

Der Hafen ist in Port de Valldemosa vorzufinden. Winzig, klein, charmant und malerisch gelegen bietet der Hafen das ideale Umfeld zum Entspannen und Erkunden. 

Als geübter Autofahrer werden Sie ihre helle Freude an dem Weg dorthin haben, denn nicht nur der serpentinenartige Abstieg erfordert höchste Konzentration. Um auf der Strecke den entgegenkommenden Fahrzeugen sicher auszuweichen, ist Ihr ganzes fahrerisches Können gefragt.

Aber die spektakuläre Reise lohnt sich garantiert, denn an ihrem Ende gelangt man in eine malerische Bucht, die ringsum von hohen Felsen gesäumt ist. Dort befindet sich auch Port de Valldemossa mitsamt dem namensgebenden Hafen.

Nach der anstrengenden Fahrt können Sie im Restaurant des kleinen Ortes neue Kräfte tanken, bevor die Umgebung erkundet wird. Die Fischereihäuser sind im typischen mallorquinischen Stil gehalten, die modernen Sportboote, die im Hafen vor Anker liegen, bieten dazu einen interessanten Kontrast.

Der Strand von Port de Valldemossa ist nicht weit entfernt und bei einer Länge von 90 Metern nur 15 Meter breit. Auf Grund des kiesigen Untergrundes eignet sich der Strand leider nicht besonders gut für einen Badeausflug, vor allem auch wegen der im Wasser liegenden größeren Steine und Felsen. Die Beschaffenheit des Meeresbodens bietet sich auch nicht an, hier vor Anker zu gehen.

Zum Baden sollten Sie Tagesausflüge zu etwas weiter entfernt liegenden Stränden planen, wie beispielsweise dem Strand von Port de Soller, an dem Sie wunderbar Schnorcheln können. 

Valldemossa
Valldemossa

Tourismus und Sehenswürdigkeiten von Valldemossa

In dem ehemaligen Kartäuserkloster wurde einst der polnische Komponist Chopin wegen seiner Tuberkulose behandelt. Noch heute kann man die Zimmer und die wunderschönen Gärten, in denen er sich aufgehalten hat, bewundern.

Zum Kloster gehört auch die alte Klosterapotheke und natürlich die Kirche. In der sich auch zahlreiche Kunstwerke befinden. Zu erwähnen seien hier Namen wie Joan Miro und Pablo Picasso.

Im Dorf von Valldemossa befindet sich aber auch die ehrwürdige Pfarrkirche Sant Bartomeu. Noch heute gehen die Gebäude und Häuser im Dorf teilweise auf das 16. Jahrhundert zurück und sind oft in ihrer Ursprünglichkeit erhalten geblieben.

Michael Douglas hat das Kulturzentrum Costa Nord errichten lassen. Hier können Sie vor allem die Einmaligkeit der umliegenden Gebirgslandschaften kennenlernen.

Rund um den Ort befinden sich eine Vielzahl geschützter Naturparks. Wanderwege ermöglichen einen tiefen Einblick in die Landschaft und die verborgenen Schätze.

Noch heute gehen viele davon aus, das in den Gebirgen und den dichten Wäldern Piratenschätze verborgen liegen.

Vor einigen Jahrhunderten wüteten auch hier Piraten. Große Festungsanlagen mit hohen Wachtürmen erinnern noch immer an diese brutale Zeit.

Die Anreise nach Valldemossa

Von Palma aus begeben Sie sich direkt auf die Ma-1130. Fast am Ende liegt der Ort. Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich einen Mietwagen, den Sie direkt im Airport anmieten können.

Das Klima in Valldemossa

Im Sommer herrscht hier ein besonders angenehmes Klima. Die Sonne strahlt und strahlt. Es scheint beinahe so, als ob die Sonne kein Ende kennt.

Die Wärme vermischt sich stets mit einer angenehmen Brise vom Meer. Dadurch ist die Luft generell immer mit dem Duft des Meeres versehen und macht Aufenthalte in Valldemossa besonders reizvoll.

Doch auch im Winter fallen die Temperaturen nur recht langsam. So sind Durchschnittswerte um die 15/16 Grad Celsius im Winter keine Ausnahme.

Grundsätzlich kann man festhalten, dass ein Besuch zu jeder Jahreszeit lohnt und zu langen Aufenthalten verführt.

Valldemossa
Valldemossa

Fincas im Westen Mallorcas mieten

NEW RENDERED