Establiments im Mallorca Reiseführer

Establiments im Mallorca Reiseführer - das ruhige Dorf nahe Palma ist in der Nähe von Radwegen und einigen Golfplätzen, für Wanderer, Radfahrer und Golfer also ideal
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Establiments Ruhige Lage

Eine kleine Kirche, um die sich ein paar Cafés, Restaurants und Bars gruppieren, sowie vereinzelt stehende Fincas und größere Landsitze, die quer über das Tal und die Hügel der Umgebung verstreut sind – das ist das traumhafte Establiments auf Mallorca. 

Still und ruhig liegt es zehn Autominuten von der Hauptstadt Palma de Mallorca entfernt und ist garantiert der richtige Ort für einen erholsamen, entspannenden Urlaub mit viel Ruhe und Ungestörtheit.

Fernab vom Pulsieren des städtischen Lebens und dem Trubel der Partymeilen liegt es wunderschön inmitten der saftig grünen Landschaft.

Vielfältige Sportmöglichkeiten in Establiments

Establiments bietet sich ideal für ausgedehnte Spaziergänge entlang der Olivenhaine, der Eukalyptusbäume und hinauf auf die nahegelegenen Hügel an, von denen man einen fantastischen Blick bis zur Bucht von Palma und darüber hinaus hat.

Auch Freunde des Radsports kommen hier auf ihre Kosten. Mehrere befestigte Fahrradwege starten direkt vor der Haustüre und bieten sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene die passende Route.

Außerdem befinden sich fünf Golfplätze wenige Minuten von Establiments entfernt und auch der Strand von Palma ist sowohl mit dem Bus als auch mit dem Auto sehr gut zu erreichen.

Das vielfältige Angebot an Wassersportmöglichkeiten lässt das Urlaubsherz höher schlagen und die Qual der Wahl ist groß, was als erstes ausprobiert werden soll. Ob Segeln oder Motorboot, Tauchen oder Schnorcheln, Angeln oder Wasserski – das Mittelmeer wartet nur darauf, erkundet zu werden!

Grandiose Ausflugsziele in Establiments

Aufgrund seiner zentralen Lage liegen viele Ausflugsziele nicht mehr als 20 Kilometer von Establiments entfernt. Neben einem Tagesausflug nach Palma de Mallorca lohnt sich beispielsweise auch ein Besuch in der Kartausse von Valldemossa.

Dieses ehemalige Kloster stammt ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert. Die meisten Gebäude wurden allerdings im 18. Jahrhundert neu errichtet und schon Frédéric Chopin hat dort einen Winter verbracht.

Von Valldemossa aus ist es nicht mehr allzu weit nach Deia, dem Künstlerdorf Mallorcas. Hier hatten schon Pablo Picasso, Andrew Lloyd Weber oder Pierce Brosnan ihre Urlaubsresidenz und Michael Douglas verbringt auch heute noch ein paar Wochen jährlich in seiner Villa nahe Deia.

In diesem kleineren Ort gibt es mehrere Museen wie das Kirchenmuseum oder ein archäologisches Museum und auch die beiden Sandstrände von Deia mit ihrem türkisblauen Wasser sind sehr zu empfehlen.

Auf der Rückfahrt von Deia nach Establiments lohnt sich noch ein Halt im Heimatmuseum La Granja in Esporles, das vielfältige und faszinierende Details über das Leben und Wohnen auf der Insel Mallorca des 18. Und 19. Jahrhunderts für seine Besucher bereithält.

Wen es doch eher an das Meer zieht, dem sei abschließend Génova empfohlen. Dieser feine und exklusive Teilort Palmas liegt direkt an der Küste und beeindruckt durch seine prachtvollen Hotels und prunkvollen Villen.

In jedem Fall lohnt sich auch ein Besuch in der Tropfsteinhöhle von Génova, die bis heute in ihrem ursprünglichen, natürlichen Zustand belassen wurde und bis in 39 Meter Tiefe hinabführt. 

Den Tag beschließen kann man mit einem Abstecher in das Bergdorf Galilea, wo man in rustikalem, idyllischem Ambiente liebevoll angerichtete, typisch mallorquinische Speisen serviert bekommt, von dem atemberaubenden Ausblick über das immergrüne Mallorca bezaubert wird und schon einmal Überlegungen anstellen kann, was man am nächsten Tag alles von Establiments aus unternehmen wird.

Fincas im Westen Mallorcas mieten

NEW RENDERED