Es Capdellà im Mallorca Reiseführer

Es Capdella im Mallorca Reiseführer - das ruhige Dorf liegt inmitten wundervoller Natur im Tramuntanagebirge und ist somit ein perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Berge
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Es Capdellà

Es Capdella liegt, eingebettet in prachtvolle und dichte Natur, im Westen der Insel Mallorca und inmitten des geschützten Tramuntana Gebirges. Das Dorf wurde im 17. Jahrhundert durch Arbeiter errichtet und blieb bis heute von den Hotelanlagen verschont.

Fincas, Villen und Ferienhäuser sind noch so ursprünglich wie damals. Ein Urlaub in diesem Dorf bringt also einen Zeitsprung von über 300 Jahren zurück in die Vergangenheit mit sich, als es noch kein Handy und Internet, noch keinen Stress und keine Hektik gab.

In Es Capdella werden Sie sich sicherlich wohlfühlen. Sie können sich dort einfach fallen lassen und werden garantiert unvergessliche Tage und Wochen erleben.

In Es Capdella gibt es vor allem Ferienhäuser. Aufgrund der großen Grundstücke liegen sie immer weit von den nächsten Nachbarn entfernt, sodass Sie vollkommene Stille und Ruhe genießen können. Dabei haben Sie einen grandiosen Ausblick auf die unendlich weite Naturlandschaft.

Die Fincas beeindrucken im Inneren mit hohem Komfort, wozu natürlich auch der Privatpool sowie modernste, aber zugleich auch typisch mallorquinische Ausstattung gehört.

Im Dorfzentrum von Es Capdella befindet sich die malerische Kirche Virgen del Carmen aus dem 18. Jahrhundert. Schon von weitem ist der Kirchturm zu sehen, der das gesamte Dorf überragt.

Reizvoll ist auch der Brunnen, der sich auf der Hauptstraße befindet. Bis vor Kurzem diente dieser noch zur Wasserversorgung. Mittlerweile besteht aber eine zentrale Trinkwasserversorgung.

Neben diversen Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Es Capdella viele kleine, verträumte Restaurants, die zur Stärkung einladen. Das versteckt liegende Restaurant Bar Nou in der Straße Mayor 7 verwöhnt Sie mit regionalen Speisen zu einem guten Preis. Schon seit 1962 werden hier kulinarische Köstlichkeiten erster Klasse serviert.

Nicht nur in Restaurant und Supermarkt, sondern auch auf der Straße begrüßen die fast 900 Einwohner jeden Gast auf eine sehr charmante Art und Weise und versüßen jeden Urlaub mit ihrer typisch mediterranen Mentalität.

Die Strände von Es Capdella

Auch wenn Es Capdella etwas im Landesinneren Mallorcas liegt, können mehrere Strände in kürzester Zeit von diesem wunderbaren Urlaubsort aus erreicht werden. Nur wenige Autominuten ist beispielsweise Peguera entfernt, wo Sie gleich zwischen drei Stränden wählen können.

Alle drei Strände eigenen sich ideal für Familien mit Kindern, weil das Wasser sehr flach zum Meer hin abfällt. Ihre Kleinsten können also nicht nur Sandburgen und Traumschlösser bauen, sondern auch gefahrlos erste Schwimmversuche im Mittelmeer unternehmen.

Mit ebenso feinem Sand und klarem Wasser wartet auch die Costa de la Calma auf Sie. An diesem Strand haben Sie nicht nur einen herrlichen Blick auf die unendliche Weite des Mittelmeeres, sondern können sich auch an der wunderschönen, immergrünen mallorquinischen Landschaft sattsehen, in die kunstvoll exklusive Villen gebaut wurden.

Aufgrund des äußerst klaren Wassers bietet sich Costa de la Calma besonders zum Schnorcheln an, aber auch Tauchgänge, Surfstunden und Wasserskifahrten werden für Anfänger wie Fortgeschrittene mehrmals täglich angeboten. 

Die Sportmöglichkeiten in Es Capdella

Ein ähnliches Angebot an Wassersport gibt es auch am Port d’Andratx. Dort haben Sie zusätzlich noch die Möglichkeit, Segelstunden zu nehmen und anschließend auf eigene Faust das Mittelmeer zu erkunden. 

Aber auch für Sportbegeisterte des Landsports empfiehlt sich ein Urlaub in Es Capdella. Das nahegelegene Gebirge Serra de Tramuntana ist ein wahres Wanderparadies und bietet sich auch für längere oder kürzere Mountainbike-Touren an. Ein Tagesausflug lohnt sich vor allem zum höchsten Berg der Region, dem Galatzo, der 1026 Meter über dem Meeresspiegel liegt und eine wunderschöne Panoramasicht über die einzelnen Küstenregionen bietet.

Marathonläufern ist dagegen der jährlich stattfindende internationale Marathonlauf in Calvià sehr zu empfehlen, für den Läufer aus aller Welt auf Mallorca zusammenkommen.

Reitfreunde können in einer der nahen Reitanlagen tageweise ein Pferd leihen und damit entlang der Küste galoppieren.

Tennisspieler stehen mehrere Tennisplätze zur Verfügung und Golfspieler können ihrem Hobby auf dem nahegelegenen Golfplatz Poniente nachgehen. Dieser 18-Loch-Platz ist einer der ältesten Mallorcas und beeindruckt durch sieben Seen und eine reiche Vegetation. Beim Bespielen des Platzes bietet sich von vielen Stellen aus ein atemberaubender Ausblick in die Umgebung und macht die Golfpartie unvergesslich.

Die Sehenswürdigkeiten von Es Capdella

Nicht nur das Gebirge Serra Tramuntana, sondern auch die Umgebung eignet sich für Wandertouren. Diverse Wege führen direkt zu den nahegelegenen Dörfern und Städten.

Neben dichtem Wald werden Sie überall Oliven- und Mandelbäume entdecken können, die besonders zur Blütezeit ein besonderes Erlebnis sind. In den verschiedenen Ortsteilen der nahegelegenen Stadt Calvià verlocken die alten Herrenhäuser und die zahlreichen Gebäude im typisch mallorquinischen Stil zu einer Wanderung in eine längst vergessene Zeit.

Viele Gebäude erzählen dabei eine lange Geschichte, wie sie einst von Römern und dann von den Arabern bewohnt wurden und wie sie immer wieder von Piraten geplündert wurden.

Nicht zuletzt wegen der ständig drohenden Piratenangriffe wurden im Laufe der Geschichte viele große Wachtürme und Festungsanlagen gebaut, die heute noch teilweise in sehr gutem Zustand erhalten sind und sich immer wieder am Wegesrand erheben.

Calvià selbst beeindruckt vor allem durch die Kirche Sant Joan Baptista, die inmitten der kleinen malerischen Gassen liegt und sich beinahe gen Himmel neigt. Auch rund um Calvià befinden sich entzückende Wanderwege mit insgesamt über 100 Kilometern Länge, die nicht nur zum Erkunden, sondern auch zum Verweilen einladen und Wanderer mit vielen Naturschätzen und faszinierenden Naturschauspielen belohnen.

Besonders im Frühjahr, wenn die ersten Blüten erwachen und überall der Duft der exotischen Früchte in der Luft liegt, wird man sich wie in 1001 Nacht fühlen.

Im wenige Kilometer entfernt liegenden Andratx empfiehlt sich besonders ein Besuch der Pfarrkirche, die aus dem 13. Jahrhundert stammt und monumental über den Bauwerken thront. Der Turm wurde zum Schutz vor Piratenangriffen zu einer Bastion umgewandelt und beeindruckt auch heute noch durch seine massive, und trotzdem in gewissem Sinne anmutige Bauweise.

Die Anreise nach Es Capdella

Es Capdella liegt vollkommen abgelegen von den Touristen-Hochburgen, weshalb wir Ihnen die direkte Anfahrt mit dem Mietwagen empfehlen.

Diesen erhalten Sie am Flughafen oder in Palma de Mallorca. Wenn Sie vom Flughafen aus anreisen, fahren Sie zunächst auf der Ma-1 Richtung Palma. In Palma angekommen, bleiben Sie weiterhin auf der Ma-1, die in Richtung Andratx führt. Nach circa 6 – 8 Kilometern müssen Sie dann Richtung Calvia abbiegen. Von Calvia sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Es Capdella.

Beachten Sie allerdings, dass die Straßen über verschiedene Anhöhen und schmale Wege führen, vorbei an Bergen und dichter Natur. Es wird sicherlich eine ungewöhnliche, aber zugleich auch großartige Anfahrt!

Das Klima und Wetter in Es Capdella

Es Capdella liegt hoch oben auf einem Berg und bietet eine unglaubliche Weitsicht. Aber nicht nur der Ausblick ist besonders, sondern auch das Wetter.

Die Sonne strahlt an fast 360 Tagen, und wenn es dann doch einmal regnen sollte, ergeben sich schönste Naturschauspiele.

Im Sommer bewegen sich die Temperaturen um die 30 Grad Celsius. Zum Winter sinken sie langsam ab, bleiben aber immer noch bei ungefähr 18 – 22 Grad Celsius.

Insgesamt kann Es Capdella somit zu jeder Jahreszeit uneingeschränkt empfohlen werden.