Bootsausflug von Alcudia im Mallorca Reiseführer

Bootsausflug Alcúdia im Mallorca Reiseführer - von dem schönen Hafen werden tolle Schiffausflüge angeboten, lernen Sie die Nordküste und Cap Formentor per Boot kennen
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Auf einer Landenge zwischen Badia de Pollenca und Badia d'Alcúdia gelegen, bietet das von einem Mauerring umgebene Städtchen Alcúdia nicht nur auf dem Landweg einen idyllischen Anblick.

Ganz besonders reizvoll ist auch eine Bootstour.

Der Blick fällt auf die herrliche Natur und die zahlreichen historischen Relikte. Daneben lässt sich auch die Unterwasserwelt trockenen Fußes beobachten, denn viele Rundfahrten werden mit Glasbodenbooten angeboten.

An den langen Sandstränden von Puerto de Alcúdia und Playa de Muro befinden sich fünf Bootsanlegestellen. Ausgangspunkt für Rundfahrten ist der unmittelbar im Hafenbereich befindliche Anleger. Weitere Boote können an den ins Meer ragenden Bootsanlegern unweit der Hotelanlagen festmachen.

Bevor Sie das Boot besteigen, fällt der Blick auf den einstigen Fischereihafen, dessen touristische Entwicklung vielen Einheimischen etwas zu rasch von statten ging. 1999 hielten Palmen, Straßenlaternen und eine Fußgängerbrücke Einzug und die Entwicklung zur Tourismushochburg war nicht mehr aufzuhalten.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Mallorcas Nordosten auf einer Bootstour zu erkunden. Wer eher wenig Zeit mitbringt, bricht zu einer zweistündigen Fahrt zur Halbinsel La Victoria auf und schippert bis zum Cap d'es Pinar. Die Halbinsel schließt sich direkt an Alcúdia an.

Hier lässt sich noch ländliche Idylle finden.

Ein Teil der Halbinsel ist militärisches Sperrgebiet und für Touristen nicht zugänglich. Die Küste birgt herrliche Fotomotive und reicht bis zum Cap d'es Pinar.

Markante Punkte sind das Kloster Ermita de la Victoria und der Aussichtsfelsen Penya Roja. Weiterhin werden Sie den Ausblick auf die Berge der Sierra Tramuntana genießen können.

Der Hafen von Alcúdia

Top-Finca im Norden Mallorcas

NEW RENDERED

Keine Ergebnisse - Es tut uns leid

Leider wurden keine verfügbaren Ferienhäuser gefunden, die den gewünschten Auswahlkriterien entsprechen. Bitte verändern oder ergänzen Sie deshalb Ihre Suchmerkmale und versuchen Sie es erneut.

Ausflug von Alcúdia an die Strände Formentor und Cala San Vicente

Die doppelte Zeit müssen Sie mitbringen, um die Halbinsel Formentor auf dem Bootsweg zu erkunden. Auf der Tour umrunden Sie die Halbinsel Victoria und erreichen den Strand Playa de Formentor.

Die schmale und schroffe Halbinsel begeistert Urlauber bereits beim Anflug auf Mallorca.

Nun haben Sie Gelegenheit zu wunderschönen Schnappschüssen von der Felseninsel Es Colomer oder den Piratenturm Talaia d'Albercutx. Am berühmten Hotel Formentor kommt der Sandstrand Cala Pi ins Bild.

Sie werden auch die malerischen Naturbuchten Cala Murta und Cala Figuera passieren und einen staunenden Blick auf die von Zwergpalmen und Kiefernwäldern gesäumte Halbinsel werfen.

Die Playa de Formentor ist einmalig schön und der Blick auf den Pinienhain macht vergessen, dass auch hier der Tourismus längst Einzug gehalten hat.

Ein wahrer Geheimtipp ist eine Bootstour entlang des Cap de Formentor und der malerischen mallorquinischen Nordküste bis zum Badeort Cala San Vicente. 

Die nördliche Spitze Mallorcas bietet einen eindrucksvollen Anblick.

Ein Dichter hat die Küste einmal als ein Wunderwerk des Lichtes beschrieben und wenn Sie mit dem Boot über das in der Sonne glitzernde Meer gleiten, werden Sie ihm gern Recht geben.

Neben dem Leuchtturm, welcher das stärkste Licht Mallorcas aussendet, können Sie auch einen herrlichen Ausblick auf die benachbarte Insel Menorca genießen.

Eine Fährüberfahrt nach Menorca ist ebenfalls von Alcudia aus möglich und wird Ihren Finca Urlaub auf Mallorca ebenso bereichern, wie die beschriebenen Rundfahrten.

Hinter dem senkrecht aus dem Meer ragenden Bergmassiv des Cavall Bernat taucht der kleine Villen- und Badeort Cala San Vicente auf. Der beschauliche Ort bietet nicht nur romantische Badebuchten, sondern auch ein reiches prähistorisches Erbe. Hobby-Archäologen sollten hier einen Landgang unternehmen. Die Begräbnishöhlen entstanden vor mehr als 3.500 Jahren und sind frei zugänglich.

 

 

Boote in Alcúdia

Finca - Empfehlungen bei Alcúdia

NEW RENDERED