Puerto de Alcudia im Mallorca Reiseführer

Puerto de Alcúdia im Mallorca Reiseführer - neben dem schönen Hafen mit der Promenade zum bummeln, unzähligen Cafés, bietet die Gegend kinder - und familienfreundliche Strände
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Auf den Spuren der Zeit – Urlaub in Alcudia

Es heißt, dass Alcudia die wohl älteste Stadt auf der Ferieninsel Mallorca ist. Freunde alter Bauwerke kommen hier voll auf ihre Kosten.

Historische arabische Bauwerke sind ein besonderer Reiz für alle kultur- und geschichtsinteressierten Gäste. Die alte Stadtmauer ist teilweise noch erhalten und am Rande Alcudias können die Überreste einer Siedlung aus der Römerzeit bewundert werden, die den Namen „Pollentia“ trug.

Weitere Bauwerke, die bei einer Besichtigungstour nicht vergessen werden dürfen, sind das „Porta Principal“, das frühere Haupttor der Stadt und die Pfarrkirche „Església Sant Jaume“.

Die Überreste eines römischen Theaters sind im Süden der Stadt zu besichtigen. Es ist ein wenig, als begebe man sich auf eine Zeitreise, wenn man sich mit den alten Bauwerken Alcudias beschäftigt.

Es ist fast so, als könne man die damalige Zeit spüren.

Hafenidylle im Norden Mallorcas
Hafenidylle im Norden Mallorcas

Altstadt von Alcudia

Der historische Stadtkern ist inzwischen zur Fußgängerzone geworden. Dieser Teil der Stadt lädt zu einem gemütlichen Bummel ein. 

Die schmalen Gassen und kleinen Geschäfte verzaubern die Gäste der Stadt. Hier wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. In zahlreichen Restaurants, Bars und Cafés können Besucher der Stadt die typisch mallorquinischen Gerichte kosten oder bei einem vollmundigen Glas Wein entspannen. 

Am Sonntag wird dieser Teil Alcudias besonders lebhaft. An diesem Tag findet ein Markt statt, auf dem allerlei Dinge angeboten werden. Die Stimmung gleicht ein wenig der eines orientalischen Basars

Wunderbare Eindrücke können Gäste des Ortes im Hafenviertel gewinnen. Der Hafen ist ein beliebter Anlaufpunkt für luxuriöse Yachten, aber auch für Frachter und Ausflugsschiffe.

Das zauberhafte Hafenviertel lockt mit tollen Geschäften, Bars und Restaurants. Wer sich abends in einer der kleinen Bars am Ende des Bootssteges niederlässt, kann einen unvergesslichen Blick über das glitzernde Meer und den Mondschein genießen.

Der Hafen wurde vor einigen Jahren neu gestaltet und bietet seither eine Brücke, die einen herrlichen Ausblick auf die Yachten und gesamte Gegend ermöglicht.  

Badespaß für Familien in Puerto de Alcudia

Wer einen Familien-Badeurlaub verbringen möchte, wird seinen Urlaub wohl eher in der Bucht von Alcudia verbringen.

Die wunderschönen Strände liegen nur wenige Kilometer von Alcudia entfernt. Das Meer fällt hier sehr flach ab und die Strände sind mit feinem, weißem Sand bedeckt.

Das ist natürlich ideal für Familien mit Kindern. Hier sind auch Hotels in verschiedenen Größen zu finden, wie auch diverse Ferienhäuser.

Die Landschaft wird von großen Pinien geprägt, die einen herrlichen Duft verströmen. Alcudia ist ein wunderbarer Ort, um erholsame Ferien zu verbringen.

Die Gebiete in der Bucht von Alcudia, in denen mehr Tourismus zu finden ist, sind sehr gut für Gäste, die Spaß am Nightlife haben oder viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten suchen.

Wer Interesse an Natur und einheimischen Tieren zeigt, kann das riesige Sumpfgebiet mit Namen S’Albufera besuchen. Lange Spaziergänge in diesem Naturschutzgebiet lassen die Natur Mallorcas hautnah erleben.

Alcudia, die älteste Stadt Mallorcas
Alcudia, die älteste Stadt Mallorcas

Ausflugsziele rund um Alcudia

Von Puerto de Alcudia aus können sehr schöne Ausflüge geplant werden. Pollenca mit dem großen Gemüsemarkt und dem Kalvarienberg, gehören zu diesen Ausflugszielen.

Wer den Kalvarienberg erklimmen möchte, braucht schon eine gute Kondition, aber dafür wird man auch mit einem wunderbaren Panoramablick belohnt.

Ein Besuch der Coves de Campanet ist ein weiteres Highlight. Diese riesigen natürlichen Tropfsteinhöhlen sorgen für unvergessliche Eindrücke. Wie im Märchen erscheint das Cap de Formentor.

Hierbei handelt es sich um eine Landspitze, die am nordöstlichsten Punkt der Insel zu finden ist. Hier werden Gästen märchenhafte Natureindrücke geboten und eine unglaublich schöne Aussicht.

Selbstverständlich kommen auch Freunde der Fotografie auf ihre Kosten.

Der große Yachthafen "Alcudiamar" liegt in Puerto de Alcudia
Der große Yachthafen "Alcudiamar" liegt in Puerto de Alcudia

Sportlich in Puerto de Alcudia

Auch das Sportangebot Puerto de Alcudias ist unvergleichlich groß. Für Wanderfreunde und Radsportler ist diese Gegend geradezu ideal.

Wander- und Radtouren können auf eigene Faust, oder geführt unternommen werden. Im Inselinneren lassen sich glitzernde Wasserfälle, dichte Wälder und romantische Seen entdecken.

Im Kontrast dazu ragen meterhohe Felsmassive auf, während den Gästen ein ums andere Mal der Atem stockt.

Es bestehen allerdings auch Möglichkeiten, spannende Tennis-Matches zu bestreiten oder sich dem Golf hinzugeben. Gepflegte Golf- und Tennisanlagen sorgen für ein exklusives Ambiente.

Am Meer sind alle Wassersportarten im Angebot. Windsurfen gehört ebenso dazu wie Tauchen oder Segeln. So kann man sein Glück auf Wasserski versuchen oder eine aufregende Partie Beach-Volleyball spielen.

Eines steht fest, Puerto de Alcudia bietet Abwechslung und unvergessliche Momente. 

Alcanada Golfplatz mit Meerblick
Alcanada Golfplatz mit Meerblick

Fincas Nähe Puerto de Alcudia mieten

NEW RENDERED