Caimari im Mallorca Reiseführer

Caimari im Mallorca Reiseführer - der ursprüngliche, idyllische Ort ist vor allem durch seine Ölmühle bekannt. Hier wird sehr gutes, bekanntes mallorquinisches Olivenöl produziert
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Eingebettet in einer puren Naturlandschaft, umgeben von einer malerischen Zone aus Bergen, mediterranen Gewächsen und Bäumen und einer unendlich langen Geschichte erhebt sich das 600-Seelen-Dorf. 

Der Stadtkern von Caimari besticht durch die typischen mallorquinischen Häuser im Landhausstil mit den malerischen Fassaden. Enge, verwinkelte Gassen führen zu immer wieder neuen Entdeckungen.

Der Marktplatz von Caimari ist ein kleiner Traum. Hier möchte man sich am liebsten Hinsetzen und einfach nur stundenlang träumen.

Das Restaurant „Es Castell“ ist eigentlich ein gemütlicher Landsitz mit großem Pool und einen grandiosen Panoramablick in das bezaubernde Tal. Das Restaurant im Haus sorgt für köstliche regionale Speisen. 

Im Kern der Stadt befindet sich auch das Restaurant „Ca Na Toneta“, das von den Schwestern Maria und Teresa liebevoll betrieben wird. Einheimische und frische Produkte finden Verwendung in den regionalen Köstlichkeiten, die wirklich zu Empfehlen sind.

Neben Restaurants finden Sie natürlich auch ausreichende Einkaufsmöglichkeiten vor Ort, um einen langen und komfortablen Aufenthalt in Ihrer Finca zu verbringen. 

Die Stadt Caimari ist bis heute von den Touristen verschont geblieben und ein wirklicher Geheimtipp für den Urlaub. Alles wirkt hier noch so vollkommen unberührt. Keine Betonbauten, keine Gäste, die torkelnd mit Bierflaschen durch die Gegend rennen.

Ein charmanter kleiner Ort, der sich seine Ursprünglichkeit bewahrt hat.  

Die Strände von Caimari

In etwa 25 Kilometern Entfernung liegt die malerische Stadt Alcudia, die über eine großartige Bucht mit einem wunderschönen Traumstrand verfügt. Dank der wirklich gut ausgebauten Straßen und der übersichtlichen Beschilderung gelangen Sie so mit dem Mietwagen in nur wenigen Minuten an den Strand.

Caimari - Pfarrkirche
Caimari - Pfarrkirche

Tourismus und Sehenswürdigkeiten in Caimari

Der Ort und die umliegende Landschaft sind natürlich wie geschaffen für Wanderungen. Sie bewegen sich durch exotische Wälder und Landschaften mit einer prachtvollen Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Vorbei an Ruinen, vorbei an ehemaligen Kriegsschauplätzen, an denen vor vielen Jahrhunderten Blut vergossen wurde.

Vorbei an Orten, die noch heute vom Glück umschlossen sind. Mit jedem Schritt bewegen Sie sich von einem Paradies in das nächste. 

Einfache Wanderungen mit Ausblicken, die Sie wahrscheinlich nie wieder vergessen werden, bieten die Touren von Caimari nach Lluc. Die Wanderung beträgt etwa 3 Stunden. Sie sollten aber 5 Stunden einplanen.

Auf dieser Tour gibt es soviel Sehenswertes, das Sie aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen.

Sie werden mit Leichtigkeit Höhenunterschiede bis zu 450 Meter überwinden und an idyllischen Orten einen Halt einlegen und einfach nur der Natur lauschen, die Sie von der wahren Schönheit gefangen nehmen wird.

Am Ende gelangen Sie dann in das größte Heiligtum der Insel. Den Ort Lluc mit seinen gut ausgebauten Pilgerwegen hin zum ehrwürdigen Kloster. Zurück gelangen Sie entweder zu Fuß oder einfach mit dem Bus oder dem Taxi.

Caimari
Caimari

Die verborgenen Schätze von Caimari

Der Ort liegt inmitten dem Tramuntana Gebirge, das so unendliche Schönheiten zu bieten hat und gleichzeitig das wichtigste Gebirge der Insel ist.

Es ist 90 Kilometer lang und bietet ausreichende Wandertouren. Noch heute sind Gebiete teilweise unerforscht. Früher tummelten sich Römer, Araber und Piraten. Alle kämpften in den zahlreichen Jahrhunderten um die Vorherrschaft.

Da ist es kein Wunder, das man noch heute Schatzsucher antrifft, die nach verborgenen Schätzen suchen. Der höchste Berg ist fast 1.447 Meter hoch und nennt sich „Puig Major“.

Unzählige Schluchten und Höhlen erzählen die lange Geschichte. Immer wieder befinden sich auf den Wanderwegen versteckte Höhlen mit Wandmalereien, die einfach bezaubern und das Bild einer längst vergangenen Epoche zeichnen.

Wohin Sie auch blicken, Sie werden die unheimliche Sehnsucht und das Verlangen nach dieser Gegend spüren. Ein Leben lang wird Sie dieser Drang nicht mehr loslassen.

Die Anreise nach Caimari

Wenn Sie in Palma gelandet sind, sollten Sie sich als Erstes einen Leihwagen mieten.

In der Nähe der Terminals befinden sich zahlreiche Angebote. Wir empfehlen unbedingt die großen und bekannten Anbieter wie Hertz oder AVIS.

Auch wenn die Preise ein wenig höher erscheinen mögen, erhalten Sie dafür aber auch eine deutlich bessere Qualität. 

Bis nach Caimari sind es nur 43 Kilometer.

Das Klima und Wetter in Caimari

Caimari kann zu jeder Jahreszeit bereist werden. Im Sommer liegen die Temperaturen bei 25 – 30 Grad Celsius.

Ideal für eine Siesta, die sich über den ganzen Tag zieht.

Im Winter bei 8 – 15 Grad Celsius. Genau richtig für lange Wandertouren von einer Oase in die nächste Oase.

 

 

Marktplatz von Caimari
Marktplatz von Caimari