Sant Joan im Mallorca Reiseführer

Sant Joan im Mallorca Reiseführer - in dem ursprünglichen Ort finden Sie keinen Massentourismus. Bekannt ist das Freilichtmuseum Els Calderers, das zeigt, wie Mallorquiner früher lebten
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Mitten im Zentrum der Insel weilt der charmante Ort Sant Joan, der Naturliebhabern so viel zu bieten hat.

Für Urlauber, die einfach endlich einmal von Stress und Hektik abschalten und sich dabei in eine Zeit der Ursprünglichkeit versetzen wollen. Noch heute ist das Dorf ein Bauerndorf, in dem die Zeit einfach stehen geblieben ist.

Massentourismus oder Partyvolk ist hier unerwünscht und erlangt keinen Zutritt. Sant Joan bietet sich für anspruchsvolle Urlauber an, die wirklich das Besondere suchen und ihre vollkommene Privatsphäre genießen möchten. Früher wurde es „Alahamar" genannt, schon um 1300 erhielt es die Stadtrechte. 

Umgeben ist es von einer großartigen Hügelkulisse und dichter Natur, die den Ort beinahe verschlingt. Nahe den Bergen wachsen große und wilde Oliven- und Johannisbäume

Im Ort selbst befinden sich schmale, einförmige Gassen, mit idyllischen grauen Häusern. Fast 1.700 Menschen leben hier vorwiegend vom Ackerbau und der Viehzucht. 

Die wichtigsten Produkte in Sant Joan sind auch heute noch Wurstwaren und die gebundene Tomate. Viele dieser Produkte werden neben handwerklichen Erzeugnissen auf dem Wochenmarkt an jedem Donnerstagmorgen angeboten.

Sant Joan
Sant Joan

Tourismus und Sehenswürdigkeiten in San Joan

Rund um den Ort befindet sich eine große Naturvielfalt, immer wieder kann man gut erhaltene Windmühlen aus dem vorherigen Jahrhundert erkennen.

Wanderwege führen zu verborgenen Überbleibseln der ehemaligen Geschichte des Landes. 

Im Ort befindet sich die Kirche Sant Joan Baptista, deren Ursprünge weit bis in das Jahr 1293 zurückgehen. Auffällig ist die Größe. Sie überragt alles andere im Ort und es ist recht ungewöhnlich, das eine so große Kirche in einem so kleinen Dorf erbaut wurde.

Im Inneren befindet sich neben dem prachtvollen Kreuzrippengewölbe auch eine interessante Alabsterkanzel. Der ehemalige Herrensitz „Els Calderers“ ist heute öffentlich zugänglich und beinhaltet ein Freilichtmuseum. 

Etwas außerhalb befindet sich eine weitere kleine Kirche. Die Santuari de la Mare de Deu de Consolacio. Erbaut im 13. Jahrhundert, steht sie noch heute für eine volkstümliche Bauweise.

Ajuntament de Sant Joan
Ajuntament de Sant Joan

Fotos von Sant Joan

 

Fincas in Sant Joan und Umgebung mieten

NEW RENDERED