Campanet im Mallorca Reiseführer

Campanet im Mallorca Reiseführer - ein schönes Dorf im Tramuntanagebirge, bekannt durch die Höhlen und die Ses Fonts Ufanes, natürliche Quellen, die bei Regen sprudeln. Tolle Wanderregion
Fahren Sie mit der Maus über die Mallorca Karte, um sie zu vergrößern.

Im Norden der Insel Mallorca befindet sich die kleine malerische Ortschaft Campanet, die bis heute als Geheimtipp für Touristen gilt. Campanet hat seit 150 Jahren konstant ungefähr 2.700 Einwohner, die die 34,62 km² Gemeindegebiet mit Leben füllen. Eingebettet ist die Gemeinde in einen Traum aus Natur und Gebirgen.

Zu jeder Tageszeit haben Sie einen einmaligen Blick auf immergrüne, exotische Pflanzen und können den Duft der wunderbaren Landluft, der Freiheit und puren Erholung einatmen.

Noch heute ist Campanet von großen Olivenplantagen umgeben, die bis in die Gemeinden Pollença und Escorca reichen. Schon in prähistorischen Zeiten war diese Gegend bewohnt und hat seitdem die Herrschaft vieler Völker und Kulturen ertragen müssen.

Von den Mauren, den Römern bis hin zu den Arabern, die versuchten, die Gegend unter ihre Kontrolle zu bekommen – Campanet kann eine lange Geschichte von Krieg und Frieden erzählen. Noch heute sind Ruinen und Bauwerke aus den unterschiedlichen Zeiten in der Gegend verstreut und laden zu einem Gang durch die Geschichte ein.

Campanet - Kirche Sant Miquel
Campanet - Kirche Sant Miquel

Campanet bietet alles das, was man sich für einen ausgiebigen, ruhigen Erholungsurlaub auf Mallorca wünscht und benötigt.

Hier können Sie die Seele baumeln lassen und neue Kraft tanken.

Frische Lebensmittel können Sie jeden Dienstag auf dem Wochenmarkt erwerben. Daneben bietet Campanet auch viele andere Einkaufsmöglichkeiten, die keinen Wunsch unerfüllt lassen.

Im Sommer sollten Sie sich neben dem Wochenmarkt auch das recht lebhafte Gesellschaftsleben der Dorfbewohner nicht entgehen lassen. Denn in den Sommermonaten spielt sich das meiste Leben der Mallorquiner auf dem Dorfplatz ab. Schnell kommt man dabei mit den Einheimischen ins Gespräch.

Aber nicht nur im Sommer füllt sich gegen Abend die kleine, idyllische Plaza von Campanet. Obwohl nur zwei Lokalitäten die Vorherrschaft besitzen werden gegen Abend über 200 Leute bewirtet.

Die Bar "Cas Reto" und die Bar "Es Club" servieren Tapas, Hühnchen, Patatas Fritas und Getränke. Der Platz ist Treffpunkt für Mallorquiner und einige wenige Touristen, die den Tag gemütlich ausklingen lassen möchten.

Die Stimmung ist eine Mischung aus katalanischen Stimmengewirr, spielenden Kindern und dem Läuten der Kirchenglocken. Jede halbe Stunde verkündet der Kirchturm was die Stunde geschlagen hat.

Marktplatz in Campanet
Marktplatz in Campanet

Sehenswürdigkeiten in Campanet

Die Sehenswürdigkeiten sind in der Umgebung von Campanet reich gestreut. Durch die zahlreichen Herrschaften flossen unterschiedliche Kulturen in den Ort ein und verleihen der Gegend damit ein ganz besonderes Flair.

Im Ortskern von Campanet sind auch die Wohnhäuser der Schriftsteller und Journalisten Llorenc Riber i Campins und Miquel dels Sants Oliver zu finden.

Ein Blick wert ist auch die mittelalterliche Kirche Sant Miquel aus dem 13. bzw. 14. Jahrhundert. Der Legende nach entstand sie aus einem ehemaligen Herrenhaus, das aufgrund einer Überschwemmung verlassen wurde.

Die Kapelle wurde im frühgotischen Stil erbaut, wobei das Kirchenschiff durch Trennbögen unterteilt worden ist. Das Altarwerk zeigt ein Bildnis des Heiligen Michaels aus dem 16. Jahrhundert.

Einsiedelei von Sant Miquel
Einsiedelei von Sant Miquel

Die Strände von Campanet

Die nächsten Strände befinden sich 12 bis 18 Kilometer von Campanet entfernt. Durch gut ausgebaute Straßen und Wege können diese jedoch schnell und leicht erreicht werden. 

Zu empfehlen ist die Platja de Muro in circa 14 Kilometer Entfernung, wo eine kleine, sehr reizvolle Bucht auf Sie wartet. Da hier nur wenig Sand zu finden ist, dient Platja de Muro nicht so sehr für einen ausgedehnten Tag am Meer. 

Allerdings kann die traumhafte Aussicht auf die Küste, das Meer und das Landesinnere bei einer Bootsfahrt genossen werden. Auch lohnt sich an dieser Stelle der mallorquinischen Küste ein Blick unter Wasser.

Die Unterwasserwelt ist hier noch relativ natürlich und unbeschadet, sodass auf einem Tauchgang die ganze Vielfalt an Meeresflora und –fauna bestaunt werden kann.

Für einen Badeausflug mit der ganzen Familie bietet sich hingegen Platja Son Baulo, circa 17,5 Kilometer von Campanet entfernt, an. 

Inmitten dieser träumerischen Bucht finden Sie einen Strand zum Verlieben – weißer, feinster Sand, glasklares Meer in den unterschiedlichsten Blau- und Grüntönen und einen atemberaubenden Ausblick. 

Da das Wasser nur langsam und sehr flach zum Meer hin abfällt, ist die Platja Son Baulo auch ideal für Ihre Kleinsten, die gefahrenlos ihre ersten Erfahrungen mit dem Mittelmeer machen können und mit Sicherheit genauso begeistert sein werden wie Sie! 

Die Sportmöglichkeiten in Campanet

Der Norden von Campanet ist sehr gebirgig und bietet nicht nur eine romantische Kulisse, sondern zugleich auch das ideale Umfeld für Bergsteiger.

Kleinere und längere Touren, schwierigere und leichtere Wege führen durch die wunderschöne mallorquinische Natur zu zahlreichen Aussichtspunkten und Sehenswürdigkeiten, aber auch in abgeschiedene, ruhige Gebiete Mallorcas, in denen noch viel von der ursprünglichen Naturschönheit der Insel erhalten ist. Rund um Campanet und in den Bergen befinden sich eine Vielzahl von Brunnen, die immer wieder zum Verweilen einladen.

Der höchste Berg in der näheren Umgebung ist der Sa Capella Blava mit fast 648 Metern. Ein Tagesausflug dorthin lohnt auf alle Fälle und der anstrengende Aufstieg wird mit einem einmaligen, unvergesslichen Blick auf das Landesinnere und auf die Küste belohnt. Die meisten Wanderwege können Sie auch mit dem Mountainbike oder hoch zu Pferd erkunden.

Es ist ein grandioses Gefühl, wenn man unbeschwert und völlig frei von Sorgen entlang der Küste galoppiert und mit jedem Atemzug die salzige Meeresluft in sich aufnimmt!

Campanet überzeugt aber auch durch seine Nähe zu mehreren Golfplätzen.

Bitte informieren Sie sich jedoch vor dem Besuch genau über die Zugangsbedingungen. Einige Plätze dürfen nur mit einem bestimmten Handicap betreten werden, andere nur in Begleitung von Mitgliedern.

Im Sommer sollten Sie auf alle Fälle frühzeitig reservieren. Am nächsten zu Campanet liegt in Richtung der Nordküste der zugangsfreie Golfplatz von Pollença. Von dort aus haben Golfspieler einen einmaligen Blick auf das Mittelmeer und können unter Palmen und umgeben von Mandel- und Olivenbäumen an ihrer Schlagtechnik feilen! Das ist ein einmaliges Erlebnis für jeden Freund des Golfsports!

Das Klima in Campanet

Zu jeder Jahreszeit kann Campanet bereist und besucht werden.

Im Winter liegen die Temperaturen um die 12 – 17 Grad Celsius, im Sommer zwischen 25 – 30 Grad Celsius. Der trockenste Monat ist für gewöhnlich der Juni. Mit den meisten Niederschlagsmengen muss man im Januar rechnen. 

 

Im Ortskern befindet sich eine weitere, neue Kirche aus dem 18. Jahrhundert, die mit einer ziemlich schlichten Fassade aufwartet.

Doch die große Sonnenuhr, die den ganzen Platz der Gemeinde beherrscht, ist das entscheidende Detail, das seit jeher viele Besucher anzieht.

Im Übrigen zieren schmale und verwinkelte Gassen, die einen Hauch Romantik verbreiten, den kleinen malerischen Ort. Auch die Wassermühlen von sa Cova des Fangar und die alten Windmühlen, die ein imposantes Bild bieten, tragen das Ihre zu der mediterranen Romantik bei.

Interessant ist auch das ehemalige Rathaus „La Sala Vella“ von Campanet, welches aus dem 16. Jahrhundert stammt und vor allem durch sein Rundportal und der Treppe, die nur durch einen achteckigen Pfeiler getragen wird, beeindruckt.

Coves de Campanet

Im Jahre 1945 schließlich wurden die geheimnisvollen Höhlen von Campanet entdeckt, deren Tiefe bis zu 50 Meter beträgt und die sich über eine Fläche von 3.200 m² erstrecken.

Noch heute werden hier immer wieder neue Gänge und Geheimnisse entdeckt.

Lassen Sie sich auf eine Besichtigung ein und Sie werden von den unterirdischen Seen bezaubert sein! Am 10. November 1948 wurden die Höhlen von Campanet erstmalig für Besucher geöffnet. 

Coves de Campanet - Tropfsteinhöhle
Coves de Campanet - Tropfsteinhöhle

Finca Nähe Campanet mieten

NEW RENDERED